Talk to Sahaja Yogis, Illusions & Collectivity (Auszüge)

Maria’s House, Wellingborough, Northampton (England)

Feedback
Share

5. Juni 1979, Ansprache zu Sahajis, Northampton, England (Auszüge)

Kollektivität ist auf tiefere Weise zu verstehen, als wir gedacht haben. Als Erstes, was verstehen wir unter Kollektivität, wenn wir sagen, dass dieser Körper ein kollektives Instrument ist, das aus vielen Zellen besteht? Das Erste ist, dass wir in der Kollektivität erkennen müssen, dass es gegenseitige Beziehungen (oder: Abhängigkeiten) gibt. Wir müssen uns auf andere verlassen. Genau wie er von ihr abhängig ist und sie von ihm abhängig ist. 

Aber wenn es um das Ego geht, nicht nur, dass es euch voneinander trennt – das ist nicht das Einzige, was es tut – sondern es lehrt euch, auf niemanden angewiesen zu sein. 

Ihr müsst euch auf andere verlassen. Ihr sollt andere nicht ausbeuten, aber ihr müsst euch auf andere verlassen, und andere müssen sich als Erstes sehr auf euch verlassen.