The Advent Inauguration

London (England)

1980-03-17 Advent Inauguration London NITL HD, 30' Transcribe/Translate oTranscribe

Feedback
Share

Inauguration of ‚The Advent‘ by Gregoire de Kalbermatten at the Indian High Commission in London, England. 17 March 1980.

Rede von Peter Pierce, dem früheren Leiter der Transzentdentalen Meditation in Schottland:
„Meine Damen und Herren, Eure Exzellenz, Mutter und Fr. Singh. Man hat mir eigentlich schon die Worte aus dem Mund genommen. Ich möchte Ihnen wirklich im Namen aller Sahaja Yogis dafür danken, dass Sie hierhergekommen sind und eine so schöne Rede gehalten haben (Anm.: richtet sich an den Vorredner Dr. Singh). Ich hoffe, dass einige von den Zuhörern dadurch inspiriert wurden. Mutter hat es bereits erwähnt und so wissen Sie, dass ich früher eine der führenden Persönlichkeiten in der Transzendentalen Meditationsbewegung war. Ich und meine Familie waren viele Jahre bei TM. Wir kamen da in etwas hinein, das ich niemand anderem wünschen würde. Wir lebten in Schottland und nach zweieinhalb Jahren war ich nahezu bankrott. Meine Frau und meine Tochter bekamen psychische Schwierigkeiten und mussten in eine Nervenheilanstalt eingewiesen werden. Wenn man so tief in etwas drinnen steckt, das man eigentlich nicht verstehen kann und völlig verblendet von etwas ist, das man für spirituell hält, ist es sehr schwierig sich selbst mit etwas Abstand zu sehen und das Problem zu erkennen. Wir kamen nur durch Mutters Gnade und Ihrer göttlichen Liebe da wieder heraus. Gott sei Dank hat Sie uns die Selbstverwirklichung gegeben. Ich kann meine Liebe und Dankbarkeit gar nicht in Worte fassen. Was Sie für mich und alle anderen Sahaja Yogis getan hat. Sie hat uns buchstäblich aus dieser selbsterwählten Hölle herausgeholt und nicht nur mich, sondern auch sehr viele andere. Ihr wisst, dass ich bei vielen Zeitungen, bei den Medien und sogar bei der Polizei war. Zuvor war ich einer dieser Typen, die umhergehen und die Leute zu überzeugen versuchen, dass sie fliegen lernen sollten. Ich musste im Namen der Spiritualität Lügen verbreiten. Wahrscheinlich können sich die meisten Anwesenden hier gar nicht vorstellen, was in so einer Multimillionen Dollar Organisation wie der Transzendentalen Meditation wirklich vorgeht. Man kann für Spiritualität nicht bezahlen und ich habe wahrlich einen stolzen Preis dafür bezahlt. Ich war anschließend bei den Medien und überall, aber niemand hatte Interesse an meiner Geschichte. Wenn wir nur jemanden davon überzeugen könnten, worum es bei diesen Organisationen wirklich geht. Vielleicht gelänge es vielen dann, sich an etwas Authentischem und wahrlich Unglaublichen zu orientieren! Bei all diesen Techniken, und ich habe in meinen 48 Jahren vieles ausprobiert, habe ich immer versucht einen Weg zu finden. Ich hatte aber nie eine Methode, mit der ich verifizieren konnte, was ich tat. Ich wusste nichts darüber, nur das was ich spürte. Mutter hat uns jedoch eine unveränderliche Methode gegeben, durch die wir jeden Augenblick feststellen können, was mit uns los ist und was mit anderen nicht stimmt. Außerdem kann man anderen damit helfen.“ […]