Subtilität (Auszüge)

London (England)

Download subtitles: EN,PL,PTView subtitles: Add subtitles:
Download video (standard quality): Download audio:
Transcribe/Translate/Verify using oTranscribe


Feedback
Share

8. Juni 1980, Konversation „Subtilität“, London Ashram, England (Auszüge) 

Jemand musste herunter kommen. Es war mein Schicksal zu kommen. Wie ich neulich sagte macht es mir nichts aus, dass einer von euch meinen Platz einnimmt (oder: einnehmen will). Ich werde dann sehr glücklich sein, ein Sahaja Yogi zu sein, der sich einfach hinsetzen kann! Wirklich, ich sage es euch! Ich werde der glücklichste Mensch sein. Ich werde euch fünf Girlanden wie diese geben und werde euch alle Blumen vom Markt bringen, wenn ihr hier sitzen und die Arbeit für mich erledigen könntet.Es ist sehr leicht zu zweifeln, aber könnt ihr den Job machen? Nein, ihr könnt es nicht. Dies ist das Problem mit dem westlichen Verstand, dass er zweifelt. Woran zweifelt ihr? Was gibt es zu bezweifeln? Ich kann nicht an mir selbst zweifeln, das ist sehr schwierig. Wenn ihr wisst, dass dies der Tee ist, wie könnt ihr zweifeln? Was soll ich machen, wenn ihr Zweifel habt? Wie kann man es beweisen? Der beste Weg ist, meine Liebe zu verstehen. Dadurch werdet ihr mich besser verstehen. Es ist viel einfacher, mich mit eurem Herz als mit eurem Gehirn zu verstehen.