Öffentliches Programm, Die Aufmerksamkeit

Hampstead Friends Meeting House, Hampstead (England)

1981-05-14 Awareness London NITL HD, 55'
Download video - mkv format (standard quality): Watch on Youtube: Watch and download video - mp4 format on Vimeo: Transcribe/Translate oTranscribeUpload subtitles

Feedback
Share

14.05.1981 – Awareness, London

Frage 2)

Sucher: Ich hatte vor zwei Wochen bei der Meditation ein großes Problem. Ich war sehr glücklich war und ich war sehr … [unverständlich], verstehen Sie? Was ich wissen möchte ist, ob ich oder jemand anderer [unklar] das kann, dass es in meinem eigenen Gemüt passiert. Die Kundalini aufheben, während ich Sie ansehe? Verstehen Sie?

Shri Mataji: Haben Sie ihre Selbstverwirklichung bekommen?

Sucher: Ich erzähle Ihnen, was passiert ist. Es war in der Tat ein Problem für mich. Als ich meditierte, hatte ich plötzlich diese Erkenntnis…

Shri Mataji: Auf welche Art haben sie meditiert?

Sucher: Ich habe meine Hände so gehalten…

Shri Mataji: In Richtung der Fotografie?

Sucher: Ja, in Richtung der Fotografie und plötzlich wurde mir plötzlich ganz unbehaglich zumute [Phrase unklar]. Zuerst war es noch ganz wunderbar und ich war glücklich, aber plötzlich gab es ein großes Problem. Das Gesicht verformte sich (Foto?) und der Nacken verwandelte sich in ein… [unklar] und dann wuchs eine dicke Beule auf der Nase. Ich begann die Kontrolle zu verlieren, verstehen Sie? Es schien mich wegzufegen [Phrase unklar] und ich musste mich sehr anstrengen, diese Verzerrungen des Gesichtes und all das wieder loszuwerden. Heute wollte ich Ihnen das erzählen, dass ich mich offenbar nicht voll auf Ihr Bild konzentrieren kann.

Shri Mataji: Haben Sie sich vorher auf ihr Agnya Chakra konzentriert, auf diese Stelle hier?

Sucher: Ich konzentriere mich immer auf diese Stelle.

Shri Mataji: Das ist das Problem. Dieser Punkt ist die Brücke, oder man könnte es auch als Tor bezeichnen.

Sucher: Ja

Shri Mataji: Wenn Sie sich auf ihr Agnya konzentrieren, ist das eine schwache Angelegenheit. Die Kundalini muss aufsteigen [? Phrase unklar]. Ich bin froh, davon zu erfahren. Das ist ein großes Geschenk. Ich habe einigen Leuten gesagt, dass sie mit dem Foto ihre Selbstverwirklichung bekommen können und das ist wirklich großartig. Aber ihr Agnya Chakra muss in Ordnung sein, dieser Punkt hier. Was passiert, wenn dieser Punkt schwach ist? Wenn ihre Kundalini aufsteigt und Sie dann herunterkommen kann es vorkommen, dass ihre Aufmerksamkeit plötzlich nach links oder rechts gedrückt. Sie können das spüren. Nehmen wir z.B. diese Tür hier. Das ist eine schwache Tür. Wenn die Kundalini aufsteigt ist das gut, sie stützt Sie und das ist gut so. Aber was geschieht, wenn sie (die Tür) schwach ist. Die Kundalini steigt auf, nimmt die Aufmerksamkeit nach oben mit, aber dann bricht die Tür plötzlich und dadurch fällt die Kundalini wieder hinunter und die Aufmerksamkeit breitet sich horizontal nach beiden Seiten hin aus. Und dann sehen Sie alle möglichen Dinge. Sie sehen Köpfe und Nasen und solche Sachen. Es ist wie bei einem LSD-Trip. Wir wissen, dass solche Bilder aus dem Überbewusstsein kommen.

Das passiert relativ oft, dass die Menschen komische Sachen sehen, wenn Ich einen Vortrag halte. Ich bin immer überrascht, dass sie nicht davonlaufen. Sie sehen Lichter aus Mir herauskommen. Einmal war ein Mann hier, der Mich überhaupt nicht mehr gesehen hat. Er hat nur mehr Licht gesehen und wusste nicht, wer da spricht. Er sah nur Licht und wusste nicht was passiert, aber er hatte auch schon viele LSD Trips hinter sich. Ich hoffe, dass er nicht zu Mir kommt, aber er war vollkommen glücklich. Eine andere Frau hielt ihren Blick gesenkt und als sie ihn zu heben versuchte, sah sie ebenfalls nur Lichter, die aussahen wie Flammen. Sie verstand nicht, dass es nicht in Ordnung ist, so etwas zu sehen, fürchtete sich und fragte was vorgeht.

Diese Probleme haben alle mit dem Überbewusstsein oder dem Unterbewusstsein zu tun, das ihr in euer Agnya bringt. Daher ist es sehr wichtig, dass dieser Punkt in Ordnung ist. Ich weiß nicht, wer Ihnen gesagt hat, dass Sie sich auf diesen Punkt konzentrieren sollen. Jeder der das tut, begeht einen schwerer Fehler. Irgendjemand hat das sogar in die Gita geschrieben. Wie hätte Krishna so etwas sagen können? Ich weiß es auch nicht, aber sie haben alles verdorben. Wie können Sie sich auf diese Stelle konzentrieren, wenn sich an dieser Stelle das Tor befindet? Es wird doch in allen Heiligen Schriften erklärt, dass das Brahamarandra geöffnet werden muss und die sind viel älter als die Gita. Sogar Krishna selbst hat gesagt, dass das Brahmarandra geöffnet werden muss. Worauf haben Sie sich dann konzentriert? Die Konzentration wird doch mit der Aufmerksamkeit bewerkstelligt, oder? Und Sie haben ihre Aufmerksamkeit auf das Agnya Chakra gelegt, obwohl die Kundalini nicht hier herauskommt. Das ist das Tor und Er sagt: ‚Ich bin das Tor’. Er ist das Tor und das Tor ist schwach. Aber wir können es wieder in Ordnung bringen, kein Problem. Es besteht keine Veranlassung sich Sorgen zu machen.

Ich bin glücklich, dass ihr diesen Abend genießt … Ihr habt Mir großartige Neuigkeiten gebracht und das macht Mir großen Mut, weil die Menschen alleine mit Hilfe des Fotos ihre Selbstverwirklichung bekommen können. Jetzt muss Ich nicht mehr selbst überall hinfahren. Oh Gott, Ich reise schon fünf Monate ununterbrochen mit dem Flugzeug, mit der Eisenbahn, mit Bussen und mit Büffelkarren. Ich habe alle möglichen Beförderungsmittel verwendet. Jede Deität hat ihr Beförderungsmittel und ich habe sie alle verwendet, sogar Elefanten. Daher ist es eine großartige Sache, wenn ihr die Selbstverwirklichung bekommt. Das ist das Beste, was passieren kann. Der heutige Tag ist sehr gut und die Tore des Himmels werden sich öffnen, da bin Ich sicher.

Möge Gott euch segnen.