Ihr seid alle durch einen Faden verbunden (Auszüge) Caxton Hall, London (England)

 14. Juni 1982, öffentlichesprogramm, Ihr seid alle durch einen Faden verbunden ,Caxton hall, London, England (Auszüge) Die dritte Bindung kam, als wir als Menschen zu handeln begannen und unser Ego als Nebenprodukt dieser körperlichen und geistigen Handlung schufen. Wir haben uns zu einem Ei entwickelt, wir wurden genau wie Eier und dieses Ei hatte drei Schalen (oder: Hüllen). Erstens die menschliche Hülle, zweitens die der Tiere und drittens die der Pflanzen, und weiter innen waren alle Elemente. So sind wir gemacht. Aber wofür? Warum? Warum wurde uns diese Freiheit gegeben? Um uns zu verwirren? Weil wir in einen höheren Evolutionszustand gehen mussten, und dieser höhere Evolutionszustand uns völlige Freiheit von all diesen drei Bindungen geben muss: die pflanzliche Bindung, wodurch man seinen Platz nicht verlassen kann, die tierische Bindung, wo ihr nicht denken könnt, und die menschliche Bindung, wo ihr denkt. Der Mensch kann nicht ohne Denken leben: es ist eine Bindung (oder: Unfreiheit, Zwang). Wir können dem nicht entkommen. Wie Hörner wächst es in euren Kopf. Ihr könnt es nicht aufhalten, das wisst ihr. Selbst wenn ihr euch die Kehle durchschneidet, könnt ihr das nicht aufhalten, sagen manche – das ist überraschend. Es ist so schlimm, es ist so eine Bindung (oder: Unfreiheit) in uns. Wir denken, denken, denken ununterbrochen. Dies ist die dritte Bindung: jene des Menschen. Aber was passiert damit, wenn diese Bindung gebrochen ist? Licht kommt herein, durch das Licht. Und dieses Licht gibt euch Erleuchtung in allen drei Gefängnissen, in denen ihr eingesperrt seid; und Read More …