Wie man mit Bhoots umgeht. Guru Purnima Seminar, 3. Tag Nirmala Palace – Nightingale Lane Ashram, London (England)

Deutsche Übersetzung (Auszug) 05.07.1982, London – Wie man mit Bhoots umgehen soll, Guru Purnima Seminar, 3. Tag   […] Shri Mataji sagt, dass man sich selbst vervollkommnen muss. Dann geht es um die Frauen der Leader und dass Sahaja Yoga das Wichtigste ist und man besser nicht heiraten soll, wenn das nicht klar ist. Shri Mataji: Zum Beispiel Jane. Ich weiß nicht, was Ich mit ihr machen soll. Ich weiß nicht, was ich mit der Frau von Mathias machen soll. […] Sie weiß, dass sie so geboren wurde [unklar]. Aber warum setzt du nicht deine Willenskraft ein, um über dich hinauszuwachsen. Warum hörst du nicht damit auf. Du hast Mir doch versprochen, dass du kein einziges Mal mehr weinen wirst. Warum tust du es dann wieder? Du weißt doch, dass dann Gregoire dafür herhalten muss. Das kannst du Mir glauben und gib Mir später nicht die Schuld. Ich warne dich! Sieh dir Mathias an. Er weiß nicht mehr, was er mit dieser Frau machen soll. Sie spielt ihre Tricks mit ihm und mit ihr selbst. Warum tut sie das? Warum bist du nicht ehrlich zu dir selbst? Welches Vergnügen bereitet dir das? Wie kannst du so zufrieden sein. Beobachte deine Gedanken und sie was sie dich lehren. Was führt dazu, dass du weinst. Denk darüber nach! Ich möchte wissen, was sie mit dir machen? Was lehren sie dich? Was sagen sie dir? Sagen sie dir, dass du sehr unglücklich bist? Dies und das. Sag mir einfach, was sie machen. Yogini: Read More …