Öffentliches Programm

Cheltenham (England)

1982-08-01 The feeling of seeking, Cheltenham, England, DP, 62' Download subtitles: ENView subtitles:
Download video (standard quality): View and download on Vimeo: View on Youku: Listen on Soundcloud: Transcribe/Translate oTranscribe

Feedback
Share

Deutsche Übersetzung (Auszüge)

01.08.1982 – Öffentliches Programm – Friends Meeting House, Cheltenham

Die Natur erledigt tausend Dinge für uns, die wir als selbstverständlich betrachten, das kann Ich euch sagen. Aber es wird alles von der alles durchdringenden Kraft bewirkt. Ich bezeichne sie als die Liebe Gottes. Sie ist die Kraft des Heiligen Geistes, der all diese Dinge bewirkt. Aber warum solltet ihr das glauben? Heutzutage glaubt niemand mehr daran. Das ist eine gute Idee. Aber sie tun es trotzdem. Wenn ihr hypnotisiert seid, werdet ihr es tun. Aus diesem Grund haben viele Gurus Hypnose angewendet, Geld genommen und für sich selbst riesige Reiche geschaffen. Um all das zu verstehen müsst ihr frei sein, ihr müsst unschuldig und empfindsam sein, aber Ich fürchte, dass diese Eigenschaften im modernen Leben immerzu stark angegriffen werden. Auf eurem Kopf sitzt die Materie und erlaubt euch nicht spontan zu sein. Die Materie umhüllt uns immerzu und so geht der Spirit verloren. Wenn wir von Spirit sprechen müssen wir wissen, dass wir unseren Spirit suchen müssen. Der Spirit befindet sich in uns, in unserem Herzen. Wir müssen ihn suchen. Das bedeutet, dass wir die Gegenwart des Spirits in unserem bewussten Verstand spüren müssen. Wir haben davon gehört und gelesen, dass es irgendwo einen Spirit geben muss. Wir haben auch gehört, dass wir den Spirit bekommen müssen und dass wir wiedergeboren werden müssen. In Ordnung? Das haben wir akzeptiert. Aber wie soll das vor sich gehen? Es handelt sich schließlich um einen lebendigen Prozess, einen evolutionären Vorgang, der ganz spontan und von selbst geschieht. So wie ihr vom Affen zum Menschen geworden seid. Was habt ihr diesbezüglich dafür getan? Nichts! Ihr habt euch völlig mühelos zum Menschen weiterentwickelt. Auf die gleiche Weise muss es auch diesmal völlig mühelos sein. Ihr müsst eine höhere Stufe als die des gegenwärtigen Menschseins erreichen und das muss vollkommen mühelos ohne jede Organisation und Planung passieren. In diesem Fall kommt der Plan von der Natur, es ist der göttliche Plan, der zur Anwendung kommt. Ihr müsst diese Gnade vom Göttlichen erlangen. Aber in den modernen Zeiten glauben wir nicht mehr an das Göttliche. Wir wollen normalerweise nicht über Gott sprechen und sagen, dass es Gott gibt, weil uns jene die über Gott gesprochen haben, in die Irre geführt haben. Sie haben alle möglichen Fehler gemacht und Ich stimme dem zu.

Sie wussten nicht, was getan werden muss oder vielleicht waren sie diesbezüglich auch ignorant. Das war in allen Religionen so. Aber es war keine Modeerscheinung oder eine Sekte die gesagt hat, dass ihr (im Geiste) wiedergeboren werden müsst. Ihr müsst wiedergeboren werden. So wurde es gesagt und versprochen. Das muss geschehen. Aber wie? Hier schaltet sich wieder der Verstand ein und fragt: ‚Wie?’ Und Ich sage noch einmal: ‚Es muss spontan, von alleine geschehen.’ Das muss passieren. Ihr müsst zum Spirit werden. Aber wenn die Menschen darüber diskutieren, gehen sie veroren. Manchmal behaupten einige… – in Australien habe Ich einige Leute getroffen, die behauptet haben, dass sie Wiedergeborene sind. Eine selbst zertifizierte zweite Geburt. Ich sagte: ‚Wirklich? Das ist gut, damit ist mein Job erledigt. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ihr zwei Mal geboren seid. Aber wie könnt ihr das behaupten?’ Welchen Beweis könnt ihr dafür erbringen oder handelt es sich nur um eine filmreife Einbildung! Ich sagte: ‚Angenommen Ich behaupte morgen, dass Ich die Königin von England bin und stolziere dementsprechend umher. Niemand würde Mir glauben. Vielleicht würden sie Mich sogar festnehmen, schließlich handelt es sich dabei nur um eine Einbildung und entbehrt jeglicher Weisheit. Gemäß der Bibel sind wir alle wiedergeboren, aber was bedeutet das schon? Viele haben auch Mir widersprochen, Juden, Christen Hindus und Moslems. Ich habe sie gefragt: ‚Was muss gemäß der Bibel passieren, wenn ihr wiedergeboren werdet? Was hat Christus diesbezüglich in ganz einfachen Worten gesagt? Dass eure Hände sprechen werden?’ Eure Hände werden sprechen. Das bedeutet, dass in euren Händen eine neue Sensitivität entstehen wird, dass euer zentrales Nervensystem eine neue Dimension, ein neues Bewusstsein erreichen wird. In den modernen Zeiten lebten Psychologen wie Jung, der gesagt hat, dass ihr zu etwas Höherem werden müsst. Noch einmal: Es handelt sich dabei aber um keine Einbildung, um keine Selbstzertifizierung, sondern um eine tatsächliche Aktualisierung, darum dass ihr wirklich kollektiv bewusst werdet. Das ist das Kriterium. Das ihr es tatsächlich werdet. Es muss eine tatsächliche Aktualisierung stattfinden. Es genügt nicht, wenn jemand einfach sagt: ‚Oh, ich bin kollektiv … [unklar].

[…] Einmal habe Ich folgendes erlebt. Ihr wisst ja, dass die Leute manchmal ziemlich misstrauisch sind. Natürlich muss man heutzutage auch misstrauisch sein. Jedenfalls sprach Ich bei einem Programm einmal mit einer Dame und fragte sie: ‚Warum hat es ein Jahr lang gedauert, bis Sie ihre Selbstverwirklichung bekommen haben? Was ist geschehen?’ Darauf erzählte sie Mir eine sehr interessante Geschichte: ‚Mutter, Sie haben uns bei der Selbstverwirklichungssitzung gebeten, unsere Augen zu schließen. Ich habe meine Augen jedoch nicht geschlossen [unklar]. In der Folge sind anscheinend noch einige Leute gekommen und Ihr habt sie aufgefordert hereinzukommen und ihnen mit den Armen bedeutet sich hinzusetzen. Ich habe aber gedacht, dass Ihr ihnen mit den Händen zu verstehen gebt, dass sie die Tür öffnen soll, damit die Anwesenden die kühle Brise spüren.’ Sie hatte Meine Geste missverstanden und das war der Grund, warum sie Mir misstraute. Dann sagte sie: ‚Ich habe es noch oft gesehen. Es war immer das gleiche und die Leute kamen und wir haben meditiert. Ihr solltet euch hinsetzen.’ Und darum hat es bei diesem armen Ding ein Jahr länger gedauert, bis sie ihre Selbstverwirklichung bekommen konnte. […]