1st TV Interview

University of Northampton, Northampton (England)


Send Feedback
Share

TV Interview, October 7th, 1982, Northampton, UK

Sie ist die Ehefrau eines Diplomaten der Vereinten Nationen.

Zur Zeit lebt Sie in London, aber Sie hat Tausende von Anhängern auf der ganzen Welt, die in Ihr Indiens größte derzeit lebende Heilige sehen. Sie lehrt, wie man Selbstverwirklichung und Glück erreicht, und behauptet, mit spiritueller Kraft Schwerkranke heilen zu können. Heute Abend spricht Sie auf Veranstaltungen in Bedford und morgen in Northampton, und heute gab Sie ihr erstes Fernsehinterview in England. Vor Ort für uns ist Rebecca. Ihre Heiligkeit Mataji Nirmala Devi ist auf der ganzen Welt für Ihre Heilkräfte bekannt. Ihre Anhänger betrachten Sie als göttlich. Die Mutter, wie Sie genannt wird, predigt die Botschaft des Friedens, und Sie hat eine spirituelle Kraft, die Kundalini, entdeckt, die auf dieser Abbildung zu sehen ist. Diese kann Sie in Suchenden, wie Sie sie nennt, freisetzen, um ihnen vollständiges Bewusstsein zu geben. Sie weiß, dass viele Menschen im Westen ihre Kräfte skeptisch betrachten, aber Sie lehnt es entschieden ab, Geld für Ihre Gaben zu nehmen. Es ist bemerkenswert, was Sie behauptet geheilt zu haben.

Alkoholiker hörten auf zu trinken, Drogenabhängige wurden geheilt, aber das vielleicht Erstaunlichste ist, dass Sie behauptet, viele Krebspatienten geheilt zu haben. Wie viele Krebspatienten konnten Sie heilen? Tausende… Ich weiß es nicht genau. Tausende? Was meinen Ärzte zu dem, was Sie sagen? Das Problem ist, Ich habe selbst Medizin studiert und… Ärzte sind Leute, die nur die „Knospen“ des Lebens sehen, sie sehen nicht die „Wurzeln“. Deshalb ist es schwierig, wenn jemand anfängt zu sagen, etwas kann geheilt werden durch eine das menschliche Bewusstsein überragende Methode, dann wollen sie nicht in dieses Bewusstsein hineinspringen, in dieses höhere Bewusstsein, dass wir erreichen müssen, denn das menschliche Bewusstsein steht noch am Übergang. Sie müssen ein neues, ein göttliches Bewusstsein erreichen. Nur mit diesem Bewusstsein können Sie heilen. Wie würden Sie sich selbst beschreiben, als eine Heilerin oder eine Spiritualistin?

Verstehen Sie, ich möchte in keine Schublade gesteckt werden, denn… Ich bin eine Hausfrau und muss alle Arbeiten einer Hausfrau tun. Ich bin auch eine Diplomatengattin und muss diese Rolle erfüllen. Und Ich bin jemand, der diese mit Sahaja Yoga verbundene Arbeit tut, deshalb weiß Ich nicht, wie Ich mich beschreiben soll. Kann ich Sie fragen, ob Sie mich erreichen können? Ja, ja, man kann die Massen erreichen. Zunächst müssen wir bei Ihnen schauen, wo das Problem liegt. Als Erstes ist hier etwas ein wenig im Ungleichgewicht, denn Sie arbeiten zu viel im Außen. Sie müssen zu sehr nach außen gehen und haben nicht viel Zeit für Ihr emotionales Leben. Sie sind also mehr mental und physisch aktiv, und weniger gefühlsbezogen. Das muss in Balance gebracht werden.

Also zuerst muss Ich Sie ins Gleichgewicht bringen, ja? Ich muss Sie jetzt ins Gleichgewicht bringen. Es ist so, dass Sie zu sehr mit Ihrem Verstand arbeiten. Sie arbeiten zu viel, deshalb ist Ihre Leber überlastet. Die Leber ist auch gereizt. Um das in Ordnung zu bringen, müssen wir… INTERV: Was tun Sie? Ich beseitige den Druck auf die Leber. Die Leber ist hier und hier auf der Hand gespiegelt. So wird der Druck auf Ihrer Leber beseitigt, ganz einfach. Kann irgendjemand, der das hier sieht, etwas spüren von Ihnen?

Von mir? Ja. Nein, nein, nichts davon. Denn das ist einfach eine Art Reparatur von Zerstörtem. Sie nehmen einfach das, was zerstört ist, aus dem Ganzen heraus. Es ist ganz einfach. Was Ich jetzt mache, jetzt müssen Sie einfach sagen, innerlich, oder wenn Sie wollen auch laut, sagen Sie: „Mutter, ich verzeihe allen.“ Sagen Sie nur das. Mutter, ich verzeihe allen. Ja, sagen Sie es dreimal, dann schauen wir.

Mutter, ich verzeihe allen. Noch einmal. Mutter, ich verzeihe allen. Noch einmal. Mutter, ich verzeihe allen. Schauen Sie jetzt. Fließt sie (die Energie)? Ein kleines bisschen. Sie ist ganz empfindlich und subtil. Ja, ich spüre, wie es klar wird.

Ja. Es hat angefangen, sehen Sie? Was Ich jetzt mache … Ich mache ein Kreuz auf Ihre Hand. Das steht für Christus, der gesagt hat, wir müssen vergeben. Schauen Sie jetzt. Funktioniert es? Und was wird mir das langfristig bringen? Langfristig wird sich Ihre eigene Kraft offenbaren. Sie haben diese Kraft in sich selbst. Damit werden Sie einen großen Frieden in sich spüren, Sie werden Ihre Gedanken kontrollieren.

Sie müssen nicht die ganze Zeit denken. Sie können ohne Gedanken sein. Wenn Sie möchten, können Sie denken, wenn nicht, müssen Sie nicht. Ihre eigenen Kräfte werden zum Vorschein kommen, und Sie können diese Kraft auch anderen geben. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können.