Die Erfahrung der Wahrheit, öffentliches Programm (Auszüge)

South Bank University, London (England)

1984-06-22 The Experience of Truth, London, UK, DP-RAW, 81' Download subtitles: ENView subtitles: Add subtitles:
Download video (standard quality): Download video (full quality): View and download on Vimeo: Listen on Soundcloud: Transcribe/Translate oTranscribe


 22. Juni 1984, Die Erfahrung der Wahrheit, öffentliches Programm, London, England (Auszüge)

Wahrheit (oder: Wirklichkeit) ist die Erkenntnis. Der ganze Rest ist mythisch, es ist mythisch (oder: märchenhaft). Was wir über Dinge wissen, ist alles mythisch, denn was wir von außen sehen, ist draußen. Ich würde sagen, wir schätzen Mona Lisa, wir wertschätzen die Wunder, wie wir sagen, die großen Wunder, die die Menschen geschaffen haben. Warum? Warum nennen wir sie Wunder? Manchmal denken wir das, vielleicht weil es eine sehr wundersame Aufgabe ist, die sie getan haben – mental denken wir so – aber tatsächlich ist es nicht so. Weil sie Vibrationen haben, sie haben göttliche Vibrationen, sie strahlen Vibrationen aus und sie gefallen euch, weil in euren Herzen dieser Geist (Atma/Spirit) liegt, der das Universelle Wesen ist und dieses Gefühl des Erstaunens gibt, wenn ihr diese großen Wunder seht, die Menschen geschaffen haben. Ich habe zumindest sechs von ihnen gesehen, und alle von ihnen haben enorme Vibrationen. Aber wie wollt ihr es wissen, bevor ihr eine selbstverwirklichte Seele werdet?