Talk On Leadership And Responsibility (Auszüge)

Alibag (Indien)

Feedback
Share

30. Dezember 1988, Alibag, Indien (Auszüge)

Überlegt euch für euch selbst: Was können wir für Sahaja Yoga tun? In allem kann man etwas Sahaj entdecken. Ihr werdet Ideen bekommen,  gebt sie weiter, schreibt sie auf, schreibt eure Gedichte, so viele Dinge können von euch allen gemacht werden und es sollte keine Zeit mehr verschwendet werden. Es muss sehr schnell getan werden, denn dieses Universum steht am Rande seiner Zerstörung, und wir sind die einzigen Menschen, die es retten müssen. Es ist also ein Notfall für uns. In diesem Notfall muss man wissen, dass die Natur (das Wesen) von Sahaj selbst alles ausarbeitet, aber wenn dies nicht zur richtigen Zeit passiert, dann werden wir eine andere Welt haben müssen, was wieder ein anderes Problem ist. Also müssen wir ernsthaft darüber nachdenken und das Wesentliche von allem verstehen, und euch selbst verstehen, warum ihr dies und jenes macht. Sobald ihr mit dieser Methode begonnen habt – nicht dies, nicht dies, nicht dies (Anmerkung: nur Sahaj Dinge tun wird vorher in dieser Rede gesagt) – wird es mich nicht überraschen, dass euer Wachstum sehr viel schneller sein wird, sehr viel schneller, und ich werde euch sehr bald als sehr gut etablierte Nirvikalpas (=Zweifelsfreie) sehen. Ich segne euch, dass ihr sehr in eurer Spiritualität reift. Möge Gott euch segnen.