Mahashivaratri Puja (Auszüge)

New Delhi (Indien)

1997-03-16 Mahashivaratri Puja, 37' Download subtitles: EN,ES,FR,HI,IT,NL,PL,PTView subtitles: Add subtitles:
Download video (standard quality): Download video (full quality): View and download on Vimeo: View on Youku: Listen on Soundcloud: Download audio:
Transcribe/Translate/Verify using oTranscribe


Feedback
Share

16. März 1997, Mahashivaratri Puja, New Delhi, Indien (Auszüge)

Sich selbst zu täuschen wird nicht helfen. Das Beste ist, sich selbst zu konfrontieren und zu verstehen, was ihr falsch gemacht habt. Wenn es klappt, das sage ich euch, es sitzen so viele Sahaja Yogis hier, wenn ihr euch selbst korrigiert und das werdet, bin ich mir sicher, dass alle Probleme – politische, wirtschaftliche und alle dummen Probleme, die wir haben – beendet sein werden. Wir haben eine Verantwortung, diese Welt zu retten. Wir haben eine Verantwortung, ein großartiges, ehrenwertes Leben zu schaffen, das nicht oberflächlich ist und nicht nur zum Angeben dient. Aber im Inneren sollte es sich entwickeln, so dass dieses Licht eures Geistes (Atma/Spirit) sich ausbreitet und diese Welt erleuchtet. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass all diese Probleme und diese Krankheiten, psychosomatischen Krankheiten und alle anderen Probleme, die es gesammelt im Kali Yuga gibt – wie politische, wirtschaftliche und alle diese Probleme – nur von Menschen geschaffen werden. Sie werden nicht von der göttlichen Kraft geschaffen. Aber die göttliche Kraft versucht sie zu neutralisieren, wenn es viele Sahaja Yogis gibt, die Sahaja Yoga im wahrsten Sinne des Wortes praktizieren. Wenn das getan werden könnte, wenn das erreicht werden könnte, dann denke ich, dass wir viel tun können, viel zur Verbesserung der Menschheit tun können. Und deshalb haben wir die Selbstverwirklichung bekommen.