Evening before Navaratri Puja 1997

Campus, Cabella Ligure (Italy)

Feedback
Share

„Nature and Balance“, Evening before Navaratri Puja. Cabella (Italy), 4 October 1997.

Es (das Programm) war ein so großer Genus, nicht nur Unterhaltung, sondern ein weg in die Zukunft – wie zu handeln und was zu tun ist. Es ist sehr erstaunlich, dass die Schweizer Bank die ganze Zeit Meine Aufmerksamkeit erregt hat. Ich weiß nicht viel darüber. Wie können sie das alles so gut unter einen Hut bringen? In diesen modernen Zeiten, wenn alle Leute über Demokratie, über sehr große Ideale und all das reden, wie kann da zur selben zeit solch illegales System öffentlich existieren?!  Und dafür habe Ich einen Plan. Wie Arneau gesagt hat. – Ich muss es preisgeben. – Ich habe einen Plan, wie etwas dagegen getan werden kann. Es wird ausarbeiten, so weit es den Materialismus betrifft. Alle Länder, die angeblich so fortschrittlich, so entwickelt sind, leiden: erstens durch die Rezession – eine furchtbare Rezession; diese Rezession wird ihnen eine Lektion über die Überproduktion von unsinnigen Gütern erteilen. Materialismus kommt daher, weil die Leute durch ihre Habgier verrückt geworden sind. Ich suchte nach einem Haus in England und besichtigte daher Häuser; und Ich war überrascht, dass sich Berge von alle Arten von Plastikgegenständen und (material-) gemischten Dingen in jedem Haushalt auftürmten, Berge! Immer, wenn du durch eine Tür gehst, wirst du zwei Pfannenstiele finden, die auf dich fallen. Aber nicht nur in England, dasselbe ist in Paris. Ich habe Leute gesehen, die so viel Unsinn angesammelt haben, dass sie nicht mehr wissen, wo sie alles verstauen sollen und was sie damit tun sollen. Diese Verrücktheit geht weiter und weiter und weiter.
Nun habe Ich die Lösung dafür gefunden, was die Sahaja Yogis tun sollen. Sie sollen versuchen, das (Kunst)Handwerk zu unterstützen. In jedem Land, in dem Ich war, habe Ich Kunsthandwerke gekauft – ob es in der Tschechoslowakei oder in England oder sonst wo war. Ich kann es nicht verstehen – wie könnt ihr den Mist aus Plastik kaufen, aus diesem unbrauchbaren Material? Und als Ich diese handwerklichen Gegenstände kaufte, war Ich überrascht – Ich muss euch erzählen, dass in der Tschechoslowakei kleine, kleine, sehr kleine Geschäfte waren und sie sind alle gekommen, einer nach dem anderen: “Mutter, kauf‘ auch etwas von uns, Mutter, kaufe‘ auch etwas von uns‘. Wißt ihr, Ich war überrascht, es waren so wunderschöne Sachen und sie sagten: “Wir können sie nicht verkaufen.“ Aber alle unsinnigen Sachen kaufen die Leute.
Die Sahaja Yogis müssen ein Gelübde ablegen, das sie nur noch Dinge kaufen, die handgemacht sind. Ihr braucht nicht viele Dinge, nur wenige, aber etwas Handgearbeitetes. Nun angenommen, ihr kauft Kleidung, so soll eine handgearbeitete Stickerei oder etwas Ähnliches daran sein, so dass es innen gekennzeichnet ist. Es ist sehr schwer, zu sehen, wie die Leute nach Dingen greifen, die sehr billig und extrem unangenehm sind. Ich muss euch etwas erzählen: Ich kann kein Nylon tragen, Ich kann nichts Künstliches tragen, wirklich Ich kann nicht. Eine Zeit lang habe Ich auch bloß Socken getragen, aber Mein ganzer Körper begann zu schmerzen. Es ist also nicht gut für euch. Handgearbeitete Sachen sind selten, Ich gebe es zu, aber verwendet soweit es gehen handgearbeitete Dinge. Aus der Mutter Erde machen sie sehr Hübsches, wie etwa Terrakotta. Ich denke, dass Ich vom Temperament eine Sozialistin bin. So fühlte Ich einen großen Drang, nichts anderes als Terrakotta zu exportieren; Terrakotta ist so eine schöne Sache – es ist so beruhigend, so gut, es riecht so gut. Aber die Leute denken folgendermaßen:
“Nein, wir sollen etwas kaufen, dass in Amerika maschinell gefertigt wurde.“ Sie fahren fort, derartig einzukaufen. In Amerika war Ich auch erstaunt darüber, dass sehr schöne Sachen meistens aus Seide, Baumwolle oder reinem Leder in Geschäften verkauft werden, die Zweigstellen (outlets) genannt werden. Aber die Leute gehen zu großen, großen Märkten und kaufen zu einem hohen Preis lauter Unsinn, der noch dazu wo anders produziert wird – das bedeutet, dass sie keine Weisheit haben. Was passiert, ist, dass die Weisheit, wenn sie eurem Verstand fehlt, die Gesellschaft zerstört. Weil die Weisheit selber zeigt, wie gefährlich es ist, immer weiter diese unsinnigen Dinge zu kaufen.
Ihr seht auch, dass sich die Leute immer mehr Ayurveda und der Homöopathie zuwenden. Sie wollen nicht die furchtbare Medizin einnehmen, die in eurem großartigen Land erzeugt wird. Ihr wißt, was die Schweizer machen; sie senden sehr hohe Angebote an indische Ärzte, damit diese für sie arbeiten. Und angenommen sie haben, ein Produkt “A“ erzeugt, dann verändern sie genau dieses ein bisschen und sagen dann, dass es besser ist. Und ihr kennt diese Medikamente. die meisten von ihnen sind gefährlich und unverträglich. Durch einen Irrtum gab Mir Meine Familie diese Antibiotika. Seit damals sind Meine Beine sehr schwach und beschwerlich – aber es hat sich ohne Zweifel gebessert. Warum wir jetzt damit zu tun haben, ist, weil es die Umweltverschmutzung gibt, eine Tatsache, die durch die Maschinerie hervorgebracht wurde. Gandhiji sagte, dass es nicht notwendig ist, so viele Maschinen zu verwenden. Zum Beispiel Autos – wir können gehen oder den Zug benutzen, aber die Leute wollen überallhin mit dem Auto fahren, auch wenn es nur etwa 10 Meter sind, wollen sie nicht gehen. Das ist der Grund, warum unsere Gesundheit so schlecht geworden ist.
Ich muss euch darüber erzählen, wie Ich in die Schule gegangen bin. Meine Schule war etwa fünf Meilen entfernt und wir hatten ein Auto, Pferde und etwas, das wir “Buggy“ (zweirädriger leichter Wagen) nannten, zu Hause. Aber es war obligatorisch, dass wir in der Früh die fünf Meilen zu Fuß gegangen sind. Am Abend kam das Auto, aber in der Früh mussten wir alle die fünf Meilen zu unserer Schule zu Fuß gehen. Und auf dem Weg, war ein Heiner Berg, den wir erklimmen mussten. So lernten wir etwas über die Natur. Wenn ihr nicht aus dem Auto aussteigt, was wißt ihr dann? Das was ihr am meisten sehen könnt, sind die Laternenpfähle. Was seht ihr vom Auto aus? Nichts, ihr könnt die Natur nicht sehen! Zu Fuß zu gehen ist heut zu Tage für die Leute unmodern geworden. Die Leute gehen nicht mehr zu Fuß. Ich behaupte nicht, dass wir heute so stark veränderte und sehr fortschrittliche Leute sind. In einer Art haben wir einen Rückschritt gemacht, weil wir nicht mehr zu Fuß gehen können. Gott gab uns diese Beine, um zu gehen, aber wir können nicht mehr gehen. Wir vermeiden das Gehen. Deswegen gibt es so viele Autos. Ich weiß, dass es in einigen Familien fünf Autos gibt, weil es auch fünf Familienmitglieder gibt. Besonders in Spanien: Ich war erstaunt – so viele Autos, so viele Autos und in jedem Auto sitzt nur eine Person. Nun hat das Problem mit der Umweltverschmutzung begonnen, weil wir die Gewohnheit, uns auf uns selber zu verlassen, verloren haben. Schaut was in Kuala Lumpur und all “Gib uns Wasser.“ Warum sollte Gott ihnen Wasser geben, wenn sie all diese unsinnigen Sachen machen. Warum entsteht nun der Smog? Weil sie die Bäume gefällt haben. Und warum wollen sie die Bäume fällen? Weil sie Geld verdienen wollen, das ist alles. Ihr Wald wird nach Indien transportiert, weil in Indien auch die Bäume gefällt wurden. Wenn ihr so weiter macht, werdet ihr die Umwelt zerstören, – verrückt. Was bedeutet, dass destruktive Kräfte arbeiten und es beenden werden. Dafür braucht ihr nicht zur Göttin beten, denn es wird ausarbeiten. Ich meine, dass es überall ganz ausarbeitet wird.
Was immer ihr also haben müsst. versucht etwas zu bekommen, das Handarbeit ist. Auch eure Kleider – ihr braucht nicht viele – versucht welche zu bekommen, die handgearbeitet sind. Das ist eines der Dinge, die Sahaja Yogis tun können. Es ist auch nicht notwendig, Geld auf die Schweizer Bank zu überweisen. Die Schweizer Bank wird entlarvt werden. Ich bin auch wegen einer anderen Sache böse mit ihnen, nämlich weil sie versprochen haben, dass sie den Juden das Geld geben werden und jetzt verhalten sie sich so, als ob sie es ihnen nicht geben wollen. Wenn sie sterben, werden sie es dann mit sich nehmen können? All diese Dinge werden bestraft werden und deshalb bin Ich sehr glücklich, dass Ich das dieses Jahr zur Sprache gebracht habe; denn Ich habe darüber gesprochen – sogar auf der Konferenz in China, bei der Ich war, habe Ich offen über die Schweizer Bank gesprochen. Ich habe zu vielen Beamten und zu vielen Justizministern gesprochen und ihnen gesagt: “Warum haben wir nicht eine Konferenz, auf der wir sagen, dass dieses Bankwesen Unsinn ist?“ Nun, alle Arten von schlechten Leuten nutzen dieses System aus und versuchen, Geld zu machen; das schaut sehr gut aus – oder? – Ich weiß es nicht. So viele haben ihr Geld dort verloren; Ich weiß nicht, warum es notwendig war, all das Geld dorthin zu geben, so dass, wenn sie sterben, ihre Kinder überhaupt nichts davon bekommen. Aber das Problem ist die Habgier, die eine Art von innerem Defekt im menschlichen Wesen ist. Der Mensch wird habgierig, weil er abgewichen ist vom Dharma. Er denkt, dass er Freude aus den Dingen schöpfen kann, aber ei kann es nicht. Und er fährt fort, Dinge anzuhäufen und dieses und jenes zu kaufen. Ich würde sagen, dass auch eure Mutter das tut. Ich kaufe, aber Ich kaufe Dinge die Handarbeit sind. So dass Ich morgen, wenn Ich etwas als Geschenk weitergeben möchte oder Ich etwas verkaufen muss,…, sogar den Schmuck, den Ich von euch geschenkt bekommen habe – Ich weiß nicht, was Ich damit tun soll – verkaufe Ich. Was soll Ich mit dem Schmuck machen – Ich habe so viele Ashrams zu kaufen, dieses und jenes. Auch meinen Familienschmuck verkaufe Ich, weil Ich auch für familiäre Angelegenheiten Geld ausgegeben habe. Denkt darüber nach: Für was soll das alles gut sein, welche Freude kann es uns schon machen? Ich kann verstehen, wenn ihr wem anderen ein Geschenk geben wollt oder wenn ihr wem Freude bereiten wollt, dann sollt ihr das tun; aber wenn es nur für euch selber immer mehr und mehr ist, wie könnt ihr das dann überhaupt noch verkraften, ihr könnt es nicht. Die Freude ist viel größer. wenn sie anderen bereitet wird. Kein Gegenstand lässt euch das Wesentliche (das Grundprinzip) der Existenz verstehen, und das Grundprinzip ist, dass ihr das Dharma seid. Das (Dharma) ist in euch, das ist eure Wertigkeit und dieser Materialismus wirkt absolut dagegen, weil er verschiedenste Arten von Menschen hervorbringt: Mafiosos, die Schweizer Bank, Betrüger, es gibt Gemeinschaften über Gemeinschaften, die als Betrüger bekannt sind, die sehr materialistisch sind und kein spirituelles Empfinden haben.
Für die Sahaja Yogis würde Ich also sagen, weil ihr all die Mantras gesagt habt (alle haben gemeinsam mit den Schauspielern des Theaterstückes Mantras gesagt), muss Ich das alles tun, um dem Gerecht zu werden. Aber was ihr tun sollt, ist, dass ihr nichts mehr kauft, was nicht Handarbeit ist. Versucht es. Zumindest sollte eine Stickerei oder irgendeine Arbeit vorhanden sein. Ich bin überrascht, dass die Dinge, die nicht gut für uns sind, unserer Gesundheit schaden. Sahaja Yogis müssen also lernen, dass sie zu Fuß gehen müssen. Sie müssen zu Fuß gehen und die Natur sehen, was in der Natur ist. Viele von euch wissen nicht “ was soll Ich sagen, Ich frage nach dem Namen dieser Blume (Shri Mataji zeigt auf eine Blume), wie viele von euch wissen ihn? Es ist ein sehr süßer Name “Kiss Me Quick“ (“Kuss mich schnell“), außer dem botanischen Namen. Aber ihr seht, was Ich sage, ist, dass ihr alles wissen sollt, ihr sollt über ganz kleine, kleine Dinge Bescheid wissen: von wo kommt z.B. diese Stickerei, von wo kommt dieser San? Unsere Indischen Männer sind die schlimmsten, Ich wurde sagen, dass sie nichts wissen, was auch immer. Aber auch die westlichen Männer haben dasselbe Problem. Ihr müsst euch für Dinge interessieren, für die ihr euch bis jetzt nicht interessiert habt. Zum Beispiel wissen Inder nicht, wie man kocht. Einmal erzählte Mein Mann Mir, dass er weiß, wie man kocht. Ich sagte: “Was?“ Er sagte: “Ich mache Chapatis, Rotis.“ Und was er machte, war gar nichts; er sagte: “Ich gebe auf, weil meine Aufgabe ist die Schiff-Fahrt, die Schiff-Fahrt und nichts anderes.“
Ihr könnt aber winzige Dinge sehen, wir nennen es ein subtiles Sehvermögen, eine subtile Sehkraft. Wenn ihr zu Fuß geht, betrachtet die Natur, liebt die Bäume, die Tiere, ihr werdet staunen. Es gibt so viele Dinge, über die man etwas wissen sollte, also liest die Zeitung, was steht alles in der Zeitung? Ihr lest stundenlang die Zeitung und am nächsten Tag habt ihr alles vergessen. Ihr werdet überrascht sein, dass einer Göttin nachgesagt wird, dass Sie “Kataksha“ hat. “Kataksha“ bedeutet, dass nur ein Blick genügt, und Sie weiß alles. Jeder Blick. denn Sie auf irgendeinen Mann, eine Frau oder irgendetwas richtet, ist Ihr bewusst. Und wenn ihr Meine Kinder seid, solltet ihr das auch versuchen, weil Ich immer in den Dschungel, in den Wald, zu all diesen Plätzen gehe und Mich an der wunderschönen Mutter Erde wirklich erfreue, diese Mutter Erde, die so wunderschöne Dinge kreiert hat. Habt ihr schon bemerkt, dass die Farben des Hintergrundes (der Bühnendekoration), welcher von den Russen gemacht wurde, und die Farben der darüber liegenden Teile (die von einem anderen Land gemacht wurden) dieselben sind, sie haben dieselben Farben verwendet. Das ist wahre Kollektivität.
Ihr bemerkt nun, dass in der Natur alles zusammenpasst, nichts ist plump, nichts ist schreiend “ dieses Rot ist so wunderschön, aber es hat ein Grün, dass dazu passt. Diese Mutter Erde weiß alles, Sie versteht alles, Sie tut alles, aber was machen wir für die Mutter Erde? Was wir tun ist, künstlichen Dingen, der Maschinerie und diesen Dingen nachzulaufen“ und nun ist etwas neues dazugekommen, der Computer. Er ist in Ordnung, wenn ihr Briefe schreiben wollt, aber in anderer Hinsicht ist er nur zum Verrückt werden. Und dieser Computer macht unseren Verstand zu einer absoluten Null. Er wird vollkommen lahm gelegt werden, wir werden nicht mehr fähig sein, Zwei und Zwei zusammenzuzählen. Alles was ihr also verwenden wollt, sollte auch seine Mariadas (Grenzen) haben, geht nicht darüber hinaus. Wenn ihr Schwimmen geht, wollt ihr so lange schwimmen, bis ihr krank werdet. Wenn ihr reitet, wollt ihr so lange reiten, bis ihr vom Pferd fallt. Ihr seht, es gibt auch eine Lebensweise, die keine Mariadas hat so wie die Habgier keine Mariadas hat. So entsteht all dieser Unsinn „ ich möchte nur noch das gerne haben, ich möchte nur noch das gerne haben, … Ihr seid menschliche Wesen, ihr solltet niemals sagen, “Ich möchte das“, im Gegensatz dazu sollt ihr sagen “Ich muss das lernen, ich muss das wissen, aus was ist das gemacht?“ Das ist sehr wichtig, sonst wird eure Persönlichkeit zu einer ausgetrockneten Persönlichkeit werden“ letzten Endes werden die Menschen am Geld zu Grunde gehen. Ich verstehe das nicht, Ich kann nicht einmal 200 Banknoten zählen, Ich kann sie nicht einmal zählen. Ich weiß nichts über Geld, aber Ich sollte sagen, dass Ich gut in Mathematik bin. Ich weiß nicht, wie viel Geld ihr immer spendet, es geht direkt weiter und sie machen damit, was sie wollen. Einer fragte: “Wie viel hast Du dafür bekommen?“ – “Ich weiß es nicht!“ – “Wie viel dafür?“ “Ich weiß es nicht, weil Ich nicht daran interessiert bin. Ich bin nicht daran interessiert. Was ist am Geld so interessant? Aber Ich komme zu Geld “ es ist kein Problem, niemals ein Problem. Ich verkaufte eines Meiner Schmuckstücke und bekam letztlich dafür das 100-fache von dem, was Ich dafür ausgegeben habe. Vielleicht werdet ihr sagen, das sind die Vibrationen; was auch immer ihr sagen werdet, wenn ihr dem Geld nachrennt, bedeutet das, dass ihr sehr stark in die Klauen des Geldes geratet. Was ist also die Lösung, um diese Habgier loszuwerden? – Versucht es und schenkt es anderen und seht deren Freude. Gebt den anderen etwas, teilt und beobachtet die Freude, die ihr fühlt, wenn ihr etwas schenkt. Ich muss euch etwas erzählen; Gregoire ist nicht hier, aber Ich vermisse ihn, weil einmal ging Ich in ein San- Geschäft und wollte einen San kaufen, aber Ich dachte, dass er zu teuer ist. Warum sollte Ich so einen teuren Sah kaufen, und so ging Ich wieder. Und ihr werdet erstaunt sein, er schenkte Mir denselben San zu Meinem Geburtstag und Ich war erfüllt mit Freude, denn er kaufte ihn am nächsten Tag. Er ging und kaufte ihn in dem Geschäft und behielt ihn bei sich und an Meinem Geburtstag schenkte er ihn Mir. Diese kleinen, kleinen Dinge können euch große Freude bereiten, wenn ihre anderen Leute etwas schenkt, nicht euch selber. Ich weiß nicht, ob Ich Mir in meinem Leben schon jemals viel selber gekauft habe – niemals. Sogar wenn Ich einkaufen gehe und durstig bin, werde Ich Mir nicht ein Coca-Cola selber kaufen. Die Leute wissen, dass Ich nichts für Mich selber kaufe. Praktisch nichts, aber ihr gebt Mir alle so viel, was soll Ich tun. Nun habe Ich beschlossen, dass Ich nach dem Alter von 75 Jahren nichts mehr von euch annehmen werde, was auch immer. Vielleicht werde ich, nur um euch einen Gefallen zu machen, nur nationale und internationale Geschenke annehme, weil sie Mich gefragt haben das ist in Ordnung. Aber nicht mehr, nicht jedes Land soll etwas bringen. Was bedeutet das “national“ und “international“? Wir sind alle internationalen Leute, wozu soll es gut sein, Mir ein Geschenk zu bringen. Ich habe nicht einmal Zeit sie anzuschauen. Ich bin so viel beschäftigt mit anderen Dingen, weil es auf dieser Welt so viele Probleme gibt.
Ich würde also vorschlagen, dass wir, um über diese Dinge hinweg zu kommen, uns selber beobachten sollen, was wir diesbezüglich tun. Ich bin Mir sicher, dass keiner von euch Geld in der Schweizer Bank hat, Gott sei Dank. Aber verdient nie mehr als ihr braucht, das ist nicht notwendig. Was immer euch über den Weg läuft, ist in Ordnung. Natürlich, wenn ihr kreative Arbeit leistet, ein Muster entwirft “ etwas zu erschaffen, ist in Ordnung Aber kauft nichts „ immer mehr Dinge für euch selber zu kaufen oder das Geld dafür an einem versteckten Platz anzusammeln, das ist nicht nötig. Ihr werdet sehen, dass ihr euch, wenn ihr ehrlich, wenn ihr absolut jenseits jedes Problems seid, zufrieden und glücklich.

Nun, dieses Mafia-Geschäft gibt es, da stimme Ich euch zu. Diese Mafia kann nur durch die Regierung kontrolliert werden, weil diese so hohe Steuern vorschreiben. Zum Beispiel muss ein Kunsthandwerker in diesem armen Land Ich würde sagen arm, weil die meisten Leute unter den Steuern leiden “ 265 Arten von Steuern zahlen. Die Italiener sind für ihre Kunst bekannt, sie machen wunderschöne Sachen, aber sie können nicht, weil sie so viele Abgaben zahlen müssen. Nur die Designer machen das Geld; Designer verdienen ihr Geld, indem sie jeden zum Narren halten. Sie halten die Menschen so sehr zum Narren. Einmal ging Mein Ehemann nach Kairo und kaufte Mir ein Schultertuch. Er sagte: “Das ist von einem Designer“. Ich sagte: “Das schaut für Mich indisch aus, das ist etwas Indisches“. Und überraschender Weise stand in der Ecke “Made in Indira“. Er zahlte 25 Pfund dafür; in Indien würde man es für 2 Pfund bekommen.
Eine andere Sache ist der Wettlauf, elitär zu sein. Ihr seht, diese (Brille) hier wurde von meinem Schwiegersohn gekauft; Ich sagte: “Was ist so besonders daran?“, er sagte: “Sie ist sehr vornehm, weißt Du.“ Ich wusste nicht, was so besonderes an dieser Brille war. Ich ging also in ein Geschäft in Amerika und alle begannen “Madam, Madam, Madam“ (“Gnädige Frau“) zu Mir zu sagen. Ich dachte: “Was ist so gnädig an Mir? Warum nennen sie Mich “Madam“?“ – “Oh, Sie wissen es nicht“, sagten sie, “das ist Cartier“, Ich fragte: “Wer ist dieser Cartier?“ Also Ich werde stattdessen ‘Karttikeya‘ verwenden. All diese dummen Ideen. Ihr seht, dann kauften sie Mir eine Uhr “ Partek Phillip, diese Uhr kauften sie Mir und sie geht nicht richtig. Sie zeigt niemals die richtige Zeit, sie geht immer falsch. Meine Vibrationen müssen irgendwelche Tricks spielen, so gab Ich sie einem von ihnen und sagte: “Baby, zeig das den Partek Phillips.“ “Das wird ihr Ego sehr stark treffen, Mutter.“ Ich fragte: “Warum?“ – “Weil sie glauben, dass sie die Besten sind!“ Ich sagte: “ Was auch immer es ist, sag ihnen, dass du sie umtauscht, sie geht nie richtig.“ Dann bat Ich Meine Tochter, sie zu nehmen, Ich sagte: “Baby kann sie nicht reparieren, Ich weiß nicht warum, vielleicht könnte Ich etwas Einfaches haben, das ist besser.“ Das brachte wieder einmal ans Tageslicht, was das ist, das ihr “Designer-Ware“ nennt. Alle diese Designer sind nun im Gefängnis. Und einige von ihnen trafen Mich, als Ich aus Russland kam. Sie sind absolut nutzlose Leute, wißt ihr. Sie übernehmen irgendeine Idee und verkaufen sie zu einem hohen Preis, und wenn ihr Dummköpfe seid, geht ihr und kauft das. Habt ihr bemerkt, dass das Cartier ist? Sahaja Yogis sind einfache Leute. Nun, die Sache ist die, dass das auch Marias sind, Ich sage euch, das sind auch Marias. All diese Marias beuten euch aus. Ich habe auch darüber in Meinem Buch geschrieben – wenn ihr es gelesen habt – wie diese Unternehmer versuchen, euch zum Narren zu halten. Wir tragen einfaches Gewand, einfach, von Hand gemacht “ das ist viel besser. als wenn ihr etwas tragt, das euch wie Vogelscheuchen aussehen lässt. Das hat auch überhaupt keinen Sinn, weil es nur euer Ego zufrieden stellt. Manche Leute haben eine Gewohnheit “ nehmen wir an, Ich habe ein Dinner-Service, vielleicht gar kein gutes, sie kommen und schauen sich die Rückseite des Tellers an. “Ah, woher haben Sie es?“ “Ich weiß es nicht. Nein, nein, Ich glaube, jemand hat es Mir gegeben, Ich weiß es nicht, Ich weiß es nicht, “ “Nein, nein, versuchen Sie es herauszufinden, weil es ist sehr hübsch.“ Am nächsten Tag gehen sie in der ganzen Gegend herum, um herauszufinden, ob sie dasselbe Dinner-Service bekommen können. Sahaja…

Einmal wollte mein Mann ein Teeservice. Ihr wißt, London hat riesig große Geschäfte. Einige von denen sind wirklich schrecklich. Wir gingen hin und gingen und gingen und gingen durch so viele von diesen. Sie sagten: “Gut, wir versprechen, es wird in 6 Monaten kommen“, andere sagten sieben Monate, andere sagten 8 Monate – also gab Ich die Idee auf. Dann sagte C.R: “Was ist mit ihren Fabriken passiert?“ Ich sagte: Sie haben gar nichts, sie exportieren“. Dann reiste Ich nach Australien und – ihr werdet staunen “ dort haben sie diese Teeservice zu einem besonderen Preis hingebracht, nur um sie zu propagieren.

Ich meine, in Australien bekam Ich es zum halben Preis. Wenn ihr also nicht habgierig seid, bekommt ihr was ihr wollt an Ort und Stelle; an Ort und Stelle könnt ihr es bekommen, aber wenn ihr gierig seid, dann lässt Gott euch zappeln. Ganz richtig, so einfach ist das, was immer ihr wollt, könnt ihr haben, wenn ihr nicht gierig darauf seid. Diese Habgier ist solch eine versklavende Sache in uns. Ich meine, Ich kann euch 1.001 Beispiele dafür geben, 1.001. Wenn ihr nicht um etwas bittet, euch nichts wünscht, bekommt ihr, was ihr braucht; was immer ihr braucht, ihr bekommt es. Aber wenn ihr fortfahrt, euch etwas zu wünschen, werdet ihr verrückt danach. Ihr geht hin, bekommt es und seid verloren. Und dann geht dieses Ding auch verloren. Deshalb wird gesagt, versucht besser euer Losgelöstsein zu entwickeln “ ob etwas da ist, sehr gut, oder nicht da ist, das spielt keine Rolle, es ist auf jedem Fall in Ordnung. Ihr werdet dann überrascht sein, wie feinsinnig eure Aufmerksamkeit sein wird. Nun Ich glaube, keiner von euch hat diese wunderschönen Blumen bemerkt, die wundervolle Stickerei, die dort ist, die Art, wie sie das gemacht haben. Nun, könnt ihr Mir sagen wie viele (Ornamente) in dieser Arbeit sind (Shri Mataji zeigt auf bestimmte Ornamente in der Bühnendekoration) “14, 28, auf dieser Seite 14, auf dieser 14. Ich meine inklusive all dieser anderen Dinge. Ihr bemerkt also gar nichts und eure Aufmerksamkeit wird zur Mahamaya. Es gibt keine Erklärung dafür, aber wenn eure Aufmerksamkeit klar, simpel ist, könnt ihr die Dinge klar sehen. Und nur mit dieser Aufmerksamkeit, diese Aufmerksamkeit selber, bringt euch zu dem Ort, wo ihr hingehen sollt, um die richtigen Dinge, die ihr kaufen wollt, zu bekommen.
Könnt ihr Mir sagen woher diese Teppiche kommen? Die meisten sind aus Russland. Ich reiste nach Russland und besichtigte diese Teppichfabrik. Sie haben auch keinen Sinn für Export. So fragte Ich, wie viel ein Teppich kostet. Sie sagten: “Nur 20$.“ Ich sagte: “Was, 20$ für einen Teppich?“ Ich sagte also: “Wie viel für den Export?“ “20.000$“ Ich sagte: “In Indien läuft das anders herum, wenn man etwas exportiert, ist der Preis niedriger.“ Ich sagte, “Wir müssen über eine Lösung nachdenken, weil Ich sie (die Teppiche) brauche“. Also bat Ich 20 Sahaja Yogis jeweils einen zu kaufen. Den Russen gaben sie sie um 20$. Ihr sollt euch also mit Lösungen beschäftigen und nicht mit Problemen. Habgier ist ein Problem, Habgier ist ein Problem. Wie wird man diese Habgier los – das ist der Punkt. Und um die Habgier los zu werden, frage ich mich, wenn ich etwas kaufe: “Für wen soll ich das kaufen, für wen soll ich es kaufen? Ah, das würde für einen anderen meiner Freunde passen!“ Wenn ihr euren Verstand auf dieser Linie trainiert “nicht für euch selber, sondern für andere“, dann werdet ihr staunen, wie die Habgier davonläuft und ihr Freude haben werdet. So wie ihr Mir Dinge schenken wollt, Ich verstehe das, Ich möchte euch auch etwas schenken “ in der selben Art denkt auch an alle anderen, sie sind alle eure Brüder und Schwestern. Schließt Freundschaften mit anderen Ländern. Wenn das Geben vorhanden ist, dann verschwindet die Habgier und ihr bekommt, was ihr wollt. Es ist ein sehr einfaches Mantra. Es ist erstaunlich, dass wir, trotz all der Wunder, bis jetzt nicht verstehen, dass für alles, was immer wir auch brauchen, gesorgt werden wird. Aber ihr müsst es brauchen, nicht nur für die dumme Ansammlung von Dingen.
Das war eine sehr, sehr gute Sache, sehr gut gespielt, Ich habe es völlig genossen, diese Schweizer-Bank-Wäscherei. Ich weiß, dass mein Land darunter leidet.
Nun zum anderen Drama, dass die Engländer aufgeführt haben; es ist progressiv und alt, es ist ein wirklich altes Drama, welches Ich schon vor langer Zeit gelesen habe. Das sind die wahren Pilger; sie haben gezeigt, wie ein Sucher falsche Wege gehen, falschen Methoden anhängen kann und sie haben dadurch sehr nett aufgezeigt, wie sogar ein Sahaja Yogi, während seines Wachstums, in die verschiedensten Abgründe fallen kann. Es ist für euch eine sehr gute Sache, zu wissen, dass ihr als Sahaja Yogis sehr vorsichtig sein müsst und euch vorseht, dass ihr nicht in diese Abgründe, die im Grunde das Ego und das Superego darstellen, fallt. Im Westen ist das Problem mehr das Ego, nicht das Superego. Für das Ego ist der einzige Weg, zu akzeptieren, dass ihr ein Ego habt, dann wird es aufgeben. Wenn ihr wißt, dass das Ego da ist, wird das Ego aufgeben. Das Einfachste ist, zu wissen, dass ihr ein Ego habt; ihr habt ein Ego durch irgendetwas ihr wißt, die Leute bekommen ein Ego wegen irgendeinem Unsinn.
Es gab eine sehr stolze und egoistische Dame; Ich fragte also nach ihr: “Was ist los mit ihr?“ „Weil sie weiß, wie man Puppen herstellt.“ „Das erzeugt in dir ein Ego, oder was?“ Ich verstehe diese Seite nicht. Aber es ist so, wie es ist, sogar wegen kleiner Dinge bekommen die Leute ein Ego. Dieses Designern und all diese Dinge basieren auf eurem dummen Ego, das euch dazu bringt, all diese dummen Sachen zu kaufen, um mit euerem Ego zu protzen. Versucht also bescheiden zu sein “ bescheiden; und versucht zu verstehen, dass wir all diese weltlichen Dinge nicht mit uns nehmen werden. Sie werden dort liegen bleiben. Ich sage nicht, dass ihr Verzicht leisten sollt. Ich sage nicht, dass ihr Sanyasa annehmen sollt, aber ihr solltet wissen, dass der Wert dieser Dinge verglichen mit euch nichts ist. Wenn das Ego kommt, kommt auch die Dummheit. Ihr denkt, dass ihr, wenn ihr etwas Vornehmes tragt. andere stark beeinflusst. Vielleicht tut ihr es, aber diejenigen, die beeinflusst werden sind eine andere “Kollektion“ von Narren, muss Ich sagen. Ich trug einmal einen Ring und ging einkaufen und sie verhielten sich Mir gegenüber so respektvoll. Ich sagte: Plötzlich respektieren Mich die Ladenbesitzer, sie respektieren Mich niemals, weil Ich eine Inderin bin “ was ist passiert?“ Ich bin in einem Geschäft gewesen, in dem Ich die Ladenbesitzerin kannte; sie sagte: “Darf ich Sie fragen, ob der echt ist?“ Ich sagte: “Was meinen Sie mit “echt“?“ “Ist es ein echter Smaragd?“ “Ja, ja, ein sehr alter von Meiner Familie.“ “Ah, Ihre Familie ist also sehr reich?“ “Nein, Nein, er ist von Meinen Vorfahren, Ich trage ihn nur.“ – “Mein Gott, wenn er echt ist, was wird der wohl kosten?!“ “Aber wie soll Ich das wissen, er wurde vor langer Zeit gekauft, Ich weiß den Preis nicht.“ “Könnten Sie mir wohl so einen besorgen?“ Ich sagte: “Warum wollen sie ihn haben, sie können diesen haben, wenn sie wollen.“ Auf diese Art, wißt ihr, seid ihr durch Kleinigkeiten für diese Leute bedeutend. So ist es nicht; die bedeutendste Sache in uns, ist unser Spirit. Es ist der Spirit, den wir haben, und wir sollten stolz darauf sein, dass wir den Spirit in uns bekommen haben. Und wenn ihr stolz werdet, werdet ihr keine unsinnigen Sachen machen. Ihr seid Menschen, die realisierte Seelen sind.

Ihr seid schon über den Pilgerstatus hinausgegangen, ihr steht hoch darüber. Nun, die wichtigste Sache ist, zu wissen, dass wir spirituelle Menschen sind und als spirituelle Menschen…, dominiert ihr auf eine Weise sogar Mich. Wenn ihr euch alle etwas wünscht, kann Ich nicht darüber hinweggehen. Ich muss es akzeptieren. Ich muss euch zufrieden stellen. Viele Dinge, mache Ich nur, weil ihr es wollt, aber es macht nichts, es macht Mir nichts, weil nichts über Meinen Kopf hinweg passiert. Es ist also in Ordnung, was immer die Kinder tun wollen, las es sie machen. Der einzige Punkt jedoch ist dieses Ego, das unter Kontrolle gehalten werden muss.
Da gibt es noch einen kleinen Punkt, über den Ich reden möchte, weil morgen in Navaratri werde Ich es vielleicht nicht können, da Ich an andere Dinge gebunden bin; es ist folgendes, “ Ich möchte zu den Leuten sprechen, die in Sahaja Yoga verheiratet sind, vor allem zu den Frauen. Ich denke, dass einige von ihnen extrem dominant und dumm sind. Was bedeutet Ehe? Ehe bedeutet “Honeymoon“, wie sie es nennen. Honig (Honey) ist die Substanz und der Mond ist der Frieden. Nun, wenn die Frauen streitsüchtig, kämpferisch und sarkastisch sind, ist das die absolute Hölle für den Mann. Stattdessen sollen Frauen, wenn sie die Substanz, den Honig kennen, wissen, wie sie ihre Ehemänner erfreuen können, um Frieden in die Familie zu bringen. Nun sind einige der Ehemänner Trunkenbolde oder ähnliches “ nicht in Sahaja Yoga! Was erfreut den Ehemann? Nun, ihr seht, es ist auf eine Art und Weise ein Trick. Es ist ein Trick einer realisierten Seele, wie andere erfreut werden können. Was machen wir für unsere Ehemänner? Versuchen wir, sie zu erfreuen? Zuerst findet heraus, was er mag. Mein Ehemann “Ich würde sagen “Gott sei Dank“ ist er schon gegangen (Sir C.P. hat das Abendprogramm vor einiger Zeit verlassen) “ sagte: “Du sollst keine Blumen im Haar tragen.“ Aber in Maharastra tragen alle verheirateten Frauen Blumen. Seit diesem Tag habe Ich niemals irgendeine Blume in meinem Haar getragen. Es ist in Ordnung, es macht nichts, er wusste nicht, was Ich war, so sagte er: “Wie auch immer, trage niemals eine Blume“. Dann sagte er: “Du musst Bangels tragen“, weil er aus einer sehr traditionellen Familie stammt. Mein ganzes Leben habe Ich Bangels getragen; es freut ihn, was macht es schon aus? Kleine, kleine Dinge tust du, um ihn zu erfreuen, dann beginnt er auch, darüber nachzudenken, was könnte ich für meine Frau tun. Aber zuerst muss es von der Frau ausgehen, nicht vom Mann, weil die Frauen für die Gesellschaft verantwortlich sind. In der westlichen Kultur, wurde nicht darüber gesprochen, welche Aufgabe sie haben. Die Aufgabe der Männer ist die Volkswirtschaft, die Politik und das Geldverdienen. Sie haben ein “Schlamassel“ daraus gemacht, ein ganz großes “Schlamassel“. Aber eure Aufgabe ist es, für die Gesellschaft zu sorgen; und um für die Gesellschaft zu sorgen, müsst ihr zuerst wissen, wie ihr eure Kinder. euren Ehemann zufrieden stellen, wie ihr anderen Menschen helfen könnt. Im Gegensatz dazu, wenn ihr die ganze Zeit versucht, zu dominieren “ es ist nicht eure Aufgabe, wie auch immer, zu dominieren. Eure Aufgabe ist, seine Dominanz durch simple, simple Dinge zu neutralisieren.
Ich werde ein Beispiel geben, “Gott sei Dank“ ist er nicht hier. Er weiß, dass Ich in gewissen Angelegenheiten sehr geschickt bin. In seinem Büro hatte er einen Gentleman. Für gewöhnlich habe Ich Mich niemals in seine Geschäftsangelegenheiten eingemischt. Aber es gaben einen Gentleman, einen sehr fähigen, der seiner Gesellschaft kündigte und zu einer anderen wechselte; es war eine private• und er bekam mehr Geld, so trat er dort ein. Aber dann fand er es furchtbar, so dass er zu der „Shipping Corporation“ zurück wollte. Aber Mein Mann ist sehr genau bezüglich Regeln und Vorschriften. “Nein, nein, nein, jetzt will ich sie nicht mehr, ich will ihr Gesicht nicht sehen, gehen sie, „so in der Art. Also kam er zu Mir. Normalerweise mische Ich Mich nie ein! Er kam zu Mir und sagte: ‘Wenn Sie mit ihm sprechen. wird er auf Sie hören.“ Ich sagte: “Nein, wenn Ich mit ihm spreche, wird er niemals hören. Aber Ich weiß, wie es machbar ist.“ Ich erzählte ihm also, dass dieser Gentleman zu Mir gekommen ist. „Hah, da ist er ja zur richtigen Person gekommen; wirst Du mich jetzt wegen seines Postens behelligen?“ Ich sagte: “Nein, nein, nicht Ich. “ Aber denk nur, warum er zu Mir gekommen ist.“ Er sagte: “Warum?“ Ich sagte: “Weil er denkt, dass Ich großzügiger bin als du“ – unmittelbar diese Konkurrenz. Und dieser Bursche bekam den Job, er war ihm ein großartiger Freund, sogar in London hat er ihm sehr viel geholfen.
Wenn wir also denken, dass wir unseren Ehemann kontrollieren müssen, ist es besser, es auf eine simple Art zu machen. Nur wegen Grundprinzipien könnt ihr energisch werden. Andernfalls, sage Ich euch, werdet ihr, wenn ihr euren Ehemann weiterhin wegen kleinen, kleinen Dingen dominiert, das Wesentliche versäumen. Seid ihr für die Dummheit oder für den Honeymoon verheiratet? Und Ich muss sagen, im Westen machten wir sehr schlechte Erfahrungen mit den Frauen, vor allem in Italien und auch mit den Englischen Frauen. Englische Mädchen machten Mir auch viele Schwierigkeiten. Ich meine, sie sind jetzt ausgeschlossen, dagegen kann Ich nichts tun. Ein Mädchen von Sri Lanka war mit jemandem aus den USA verheiratet; stellt euch vor, aus diesem furchtbaren Sri Lanka. wo täglich mindestens 30 Morde passieren. Sie bekam so eine große Chance, nach Amerika zu gehen. Sicherlich, die USA ist auch keine großartige Gegend, aber sie begann sich wie eine kindische Person zu benehmen, derartig mit ihm zu reden. Er erzählte Mir: “Mutter, sie ist ein Sadist. Wann immer ich mit ihr telefoniere, redet sie so sarkastisch mit mir, dass ich ganz überrascht bin.“ Ich sagte: „Eine Frau aus Sri Lanka, das kann Ich nicht glauben!“ Dann erzählte er Mir, was sie zu ihm gesagt und wie sie es zu ihm gesagt hat. Ich war erstaunt. Ich meine, kein Mann wäre glücklich, all diese Dinge zu hören. Aber sie dachte, dass sie sehr freundlich wäre und Scherzen würde, oder so etwas ähnliches. Das kann in einer Ehe nicht ausarbeiten. Ein Mann will keine Frau, die auf einem Pferd sitzt und mit der Peitsche schlägt. Warum hat er geheiratet? Für das Glück, die Freude, die Liebenswürdigkeit zu Hause. Es ist eine sehr wichtige Sache, über die Ich sprechen wollte, weil so viele Frauen denken, dass sie etwas Besonderes sind. Einige von ihnen haben etwas Geld, einige von ihnen haben einige Pflichten, aber die erste Pflicht ist, die Gesellschaft sehr glücklich zu machen und den eigenen Ehemann glücklich zu machen “ das ist die erste Pflicht. Wenn eine Frau ihren Mann nicht glücklich machen kann, dann ist sie nicht gut für uns “ sie ist keine gute Sahaja Yogini. Das ist eine Arbeitsstelle, wie ein Mann, der in einem Büro arbeitet, seinen Chef zufrieden stellen muss. Wenn er seinen Chef nicht zufrieden stellt, ist er nutzlos, und er wird gekündigt werden. In derselben Art muss eine Frau über ihren Ehemann denken, in einer sehr liebenswürdigen Art, weil das ihre Arbeit ist, deshalb ist sie verheiratet. Andernfalls sollte sie nicht heiraten, sie kann nicht tun, was sie will. Es ist eine schwierige Sache, jeden zu überzeugen, weil, wie ihr seht, Männer “right-sided“ sind, sie haben ein hitziges Temperament. Aber Ich habe euch jetzt erzählt, wie ihr ihren Zorn zügeln könnt.
Ich habe es auch in den Filmen gesehen, ihr seht fortwährend all diese romantischen Szenen “ das passiert niemals, niemand ist wie die, die ihr da seht, es sind alles absurde Dinge, die ihr seht; so erwartet ihr von ihnen (den Männern), Clark Gable oder so irgendwer zu sein, aber es ist nicht so. Ihr müsst lieben, ihr müsst zuerst euren Ehemann in euer Herz aufnehmen. Das ist eure Pflicht, was sollt ihr sonst tun? Ich war schockiert, ein Mädchen von Sri Larlica und dieser Junge sagte: “Mutter, Du kannst mich töten, aber ich will dieses Mädchen nicht hier haben, weil sie macht mir keine Freude.“ Das ist eine Tatsache. Nun spreche Ich zu den Männern, Gesetz den Fall eure Frau ist derartig. Der Trick, das „Gewußt-Wie“, wenn eure Frau sich derartig verhält, ist, dass ihr versucht, zu verstehen, warum sie das tut. Was ist ihr Problem. warum dominiert sie euch? Oder ihr denkt nur, dass euch eure Frauen die meiste Zeit dominieren; die meisten Männer erzählen: “Unsere Frauen sind so oder so, sie sind sehr dominant.“ Warum dominiert sie euch, was ist mit euch nicht in Ordnung, so dass sie dominant ist? Wenn ihr euch innerlich prüft, werdet ihr herausfinden, dass ihr sehr wenig Zeit für sie habt.
Nun auf der anderen Seite gab es eine Frau, welche die Scheidung wollte. Ich fragte: “Warum?“ – “Weil er dauernd arbeitet und nie da ist, und dies und das.“ Ich sagte jedoch: “Wenn du geschieden bist, wirst du gar nicht mehr mit ihm Zusammensein; warum willst du also die Scheidung? Schließlich schenkt er dir etwas Zeit, aber wenn du geschieden bist, wird er nie mit dir Zusammensein; warum bittest du also um die Scheidung?“ Ich kann die Logik nicht verstehen. Ich meine, Frauen sollten nicht so hilflos sein, so etwas zu sagen. Wenn ihr euch von eurem Mann deswegen scheiden lassen wollt“ es ist absurd. Nun für Männer ist wichtig, dass sie Zeit haben, Aufmerksamkeit schenken und Dinge kaufen sollen, die sie (die Frauen) mögen. Nun, Ich werde euch wieder ein Beispiel von Mir geben. Mein Mann hat Mir niemals Blumen gebracht, ihr alle bringt Mir Blumen, aber er hat Mir nie Blumen gebracht, egal ob Geburtstag war oder etwas anderes. Dann wurde

Mir klar, dass dieser Mann kein Gefühl für Blumen hat. Er weiß nicht, was eine Rose ist, oder irgendeine andere Blume. Und er würde etwas bringen, was furchtbar wäre; vielleicht würde er einen Kaktus bringen. Es ist besser, dass er gar nichts bringt, denn das würde verletzend sein, oder nicht? Und dann hat er es eines Tages zugegeben: “Ich weiß nichts über Blumen, würdest Du mir etwas erzählen; außer über Rosen, weiß ich gar nichts.“ Ihr solltet die Unkenntnis eures Mannes berücksichtigen, wenn er euch keine Blumen schenkt. Aber Männer sollten versuchen zu wissen, was sich ihre Frauen wünschen, was sie wollen. Außerdem haben Männer ihren eigenen Stil, zu denken.
Nun, um wieder ein eigenes Beispiel zu nennen, besser so. Er (Sir C.P.) kauft immer sehr teure Sachen. Also habe Ich ihm gesagt, dass er nichts für Mich kaufen soll. “Du magst es also nicht!?“ “Nein, nein, Ich mag es, aber zu viele von diesen zu teuren Sachen, warum solltest du das machen?“ Er liebt es diese Art von Pullovern aus dem Schottischen Haus – sehr teuer – zu kaufen. Wißt ihr, jeder kostet 250 Pfund. Ich weiß nicht, wie viele Ich habe, wie viele in schwarz. Ich sagte ihm, dass Ich sie in der Schweiz bekomme, dass sie dort viel billiger sind und all das. Eine andere Sache ist, dass er Mir immer eine Kaschmirjacke kaufen will. Ich muss mindestens 10 davon hängen haben, aber er will Mir nur das schenken “ in Ordnung. So gebe Ich sie an Meine Töchter und Enkelinnen weiter. Was soll man machen. Ihr seht, Männer “ er meint es nicht schlecht, aber weil er es nicht besser weiß … Das erste, was er in Indien machte, bevor wir zu einem Puja gingen, war, Mir einen San zu kaufen. Einer Meiner Neffen ging mit ihm. Er sagte also: “Geben sie mir den teuersten San, den sie haben. Die Leute dachten also, dass da jetzt wer Bedeutender gekommen ist. Der Ladenbesitzer hat verstanden, dass dieser Gentleman überhaupt nicht Bescheid wusste. So brachten sie einen San und sagten: “Das ist der teuerste; er kostet 45.000 Rupies.“ Und das in diesen Tagen. “In Ordnung, geben sie ihn mir. Ich habe eine Kreditkarte; nehmen sie die Kreditkarte?“ “Ja, Ja, wir nehmen die Karte.“ Er kaufte den San. Er ist so schwer, er war so schwer, dass er wie eine Rüstung war. So schwer, wißt ihr, Ich fragte: “Was nun?“, er sagte: “Du musst ihn zum Puja tragen.“ Ich ging wie ein Riese. Eine Beschreibung eurer Mutter ist (Wort in Hindi), was bedeutet, dass Sie extrem sanft und extrem fürchterlich ist. Aber in diesem San, wie Ich da gesessen bin? Ich bin auf einem Sessel gesessen, wurde auf ihn hinuntergedrückt. Nun, um aufzustehen, ich wusste nicht, wie Ich mit dem Gewicht auf meinem Körper aufstehen sollte. Ihr seht. Und dann brachte Ich ihn und legte ihn sorgfältig in eine Schachtel. C.P. sagte: “Wann wirst Du ihn das nächste Mal tragen?“ Nun, Ich sagte: Bitte, Ich habe ihn sorgfältig für eine Hochzeit aufbewahrt, Ich werde ihn einmal tragen‘. Ich versprach es ihm und habe ihn dort aufgehoben. Ich weiß, er versteht nichts von Saris. Wenn er also nichts weiß, sage Ich zu allem, was immer er kauft, dass es in Ordnung ist. Und er gibt so viel Geld für diese Dinge aus, wißt ihr“ 45.000 Rupies. Er weiß nicht, was realistisch ist und was unrealistisch ist, nichts “ aber es macht nichts. Was kann er machen, armer Mann. Ich kaufe immer den Anzugstoff oder die Anzüge für ihn – immer Ich selber. Einmal sagte er: “Diesmal werde ich einkaufen gehen.“ Ich sagte: “Gut, kauf‘.“ Er kaufte einen so scheußlichen und ging damit ins Büro und jeder sagte: “Sir, das ist aber nicht ihr Geschmack“. Also hat er ihn weggeschmissen und sagte: “Ich werde nun keinen mehr kaufen, besser ist, Du kaufst einen für mich.“ Aber das Problem ist, dass die Frauen sich zu wenig interessieren und nicht wissen, welche Farben er bevorzugt und so weiter.
Für einen Mann ist auch die öffentliche Meinung sehr wichtig, was die Leute sagen. So wie Ich einmal meinen Salon mit einer sehr hübschen Farbe ausgemalt habe, Rosa und Blau gemischt “ sehr hübsch; weil es ein Zeichen von Wärme ist. Er sagte: “Was für eine Farbe hast Du genommen, Du hättest dieses oder jenes nehmen sollen“, begann er zu schimpfen. Ich sagte: “In Ordnung, morgen haben wir eine Party. danach werde Ich es ändern.“ Am nächsten Tag kamen die Leute herein und sagten: “Oh, was für eine Farbe, was für eine Farbe, wie haben Sie diese Farbe gemacht, wie?“ Er begann Mich anzuschauen. Ich sagte: “Soll Ich es entfernen?“ “Nein, nein, nein, nein, es ist sehr gut!“ Männer machen sich sehr viel aus der öffentlichen Meinung und ihr solltet darauf schauen, dass ihr in seiner Anwesenheit einen guten Eindruck erzeugt, so dass er euch zu schätzen weiß. All das sind Tricks.
Ich sage euch, Männer sind sehr einfach, aber ihr müsst sie verstehen. Manchmal werden sie zornig, das macht nichts. Sie werden sogar, wenn sie mit jemandem anderen böse sind, zu euch kommen und es an euch auslassen; es ist besser so, denn wenn sie jemandem anderen etwas tun, werden sie ihn schlagen. Ihr werdet ihn nicht schlagen. Wenn ihr einige wenige Dinge über Männer versteht, kann es ausarbeiten.

Sicherlich, einige sind sehr miserable Ehemänner, Ich weiß, und einige sind sehr miserable Ehefrauen “ für diese haben wir die Scheidung erlaubt. In Sahaja Yoga gibt es die Scheidung für sie. Das ist also die Angelegenheit, über die Ich zu euch reden wollte, dass ihr eine sehr gute Hausfrau sein sollt, eine sehr gute Gruha Laxmi. Nun, warum Ich euch das erzähle, ist, weil Ich von meinem Gruha Laxmi Chakra leide. Und alle Ärzte haben Mir gesagt, dass der Grund dafür ist, dass in der Kollektivität die Gruha Laxmis nicht in Ordnung sind weil sie keine guten Hausfrauen sind. So erzähle Ich euch jetzt, dass wir Schweizer Frauen haben, die sehr gut sind – dem stimme Ich zu – aber die Sauberkeit sehr lieben. Schweizer Frauen sind verrückt nach Sauberkeit. Du kannst nicht einmal 5 Minuten mit Ihnen reden. Wenn ihr dort sitzt, beginnen sie dies aufzuheben, jenes aufzuheben, jenes aufzuheben, aufhebt die ganze Zeit, putzen, putzen, putzen. Sehr schwierig, Schweizer Frauen. Nun, Ich war in Eritrea; Alga erzählte Mir, dass die Frauen von Eritrea bekannt sind als Schweizer Frauen. Es macht also nichts, wenn das Haus ein bisschen unordentlich ist, wenn etwas heruntergefallen ist. In Indien würde keine Frau das tun: die Gäste sitzen und sie geht mit dem Staubsauger. Eine andere Sache ist, wenn etwas zerbricht“ angenommen das Thermometer zerbricht “ in Indien sagen sie dann: “Sehr gut, nun wird es kein Fieber geben, weil das Thermometer zerbrochen ist.“ Aber was Ich im Westen gesehen habe, ist erstaunlich: angenommen es wird etwas Kaffee verschüttet und ich bin Gast; sofort wird der Staubsauger gebracht, oder etwas zum Putzen, während die Person anwesend ist. Nun, wenn ein Glas bricht erledigt, es ist nicht wichtig. Ich denke, dass das eine sehr subtile Art von Materialismus ist; wenn ein Gast zu Besuch ist, warum versucht ihr dann all diese Dinge in seiner oder ihrer Anwesenheit zu machen? Aber die westlichen Frauen verstehen das niemals.
Eine andere Sache ist, wenn ihr in ein indisches Haus geht. Ihre Farbzusammenstellung ist anders: wenn ihr nach Südindien geht, ist jene auch anders “ jeder hat seinen eigenen Geschmack. In dem Moment, in dem sie (die westlichen Frauen) eintreten: “Was für eine Farbzusammenstellung, was haben sie da gekauft, oh mein Gott, ist das hässlich“, sofort werden sie dir die Kritik ins Gesicht sagen.
Ein anderer Punkt ist, dass ihr immer die Gefühle der anderen in Betracht ziehen müsst. Die Frau ist da, um ein angemessenes Verständnis für die Gefühle anderer zu äußern. Warum denken sie “Huh“, wenn sie in ein indisches Haus gehen, dass nach Essen riecht. Sie essen dasselbe Essen, sie genießen das Essen, aber sie versuchen, zu zeigen, dass es etwas Minderwertigeres ist. Das ist sehr westlich, muss Ich sagen. Wenn jemand ein Kleid trägt, müssen sie sofort eine Bemerkung fallen lassen. Eine sehr westliche Idee. Ihr werdet keine guten Inder finden, die das machen, Ich weiß nichts über die modernen Inder, von welcher Art die sind. Aber sofort werden sie (die westlichen Frauen) Dinge sagen, die verletzend sind. Das ist nicht die Art, wie eine Frau sprechen sollte! Im Gegenteil, lobt immer “ was schadet es‘?! Ihr werdet nichts verlieren, wenn ihr etwas lobt. Wenn ihr sagt: “Was für eine hübsche Sache, was für ein hübscher San, was für hübsche Kleider“ “ was schadet es? Ihr werdet eure Liebenswürdigkeit genießen, wißt ihr, ihr werdet eure Liebenswürdigkeit wirklich genießen. Es geht nicht darum Lügen zu erzählen, aber es ist nicht immer notwendig, derartig ehrlich zu sein. Weil euch etwas nicht gefällt, müsst ihr da sagen, “Mir gefällt das nicht?“ Dieses Wort muss in Sahaja Yoga verschwinden – mir gefällt das und jenes gefällt mir nicht. Wenn Ich beginne, das zu sagen, wie viele werden dann in Sahaja Yoga bleiben? Es ist also sehr wichtig dieses “mir gefällt das, mir gefällt das nicht“ fallen zu lassen. Wer seid ihr, zu mögen oder nicht zu mögen? Was ist mit eurem Spirit? Was ist mit eurem Herzen?
Nun kommt also wieder dieselbe Sache, dass Frauen ein Herz haben müssen, ein sehr großes Herz, ein schönes Herz. Und euer Guru ist eine Mutter, also müsst ihre wundervolle Mutter sein und wundervolle Ehefrauen und ihr sollt sehr, sehr große Herzen haben. So dass der ganze Egoismus, sogar die Bank zusammenbrechen wird, wenn ihr das tut. Es existiert, weil wir Heine Herzen haben. Wenn ihr große Herzen habt, wird das zusammenbrechen. Ich habe das vor allem gesagt, weil Ich viele Beschwerden über Frauen, die hier verheiratet sind, auch einige indische Frauen, bekommen habe. Deshalb habe Ich darüber zu euch gesprochen. Die besten Berichte waren über russische Frauen. muss Ich sagen, sehr, sehr gute Berichte über sie, sie sind sehr zufriedene Seelen, sie wünschen sich nur sehr wenig, sie sind nicht habgierig. Überraschender Weise, hat der Kommunismus ihnen so viel Gutes bereitet. Nicht der Kommunismus, sondern die Extreme des Kommunismus haben sie in Bereiche geworfen, in denen sie kein Gefühl mehr für den Besitz haben können, sie haben keines. Ihre Regierung sagte: “In Ordnung, ihr könnt eure Wohnungen haben und kümmert euch um sie.“ Sie sagten:
“Nein, nein, wir wollen sie nicht, behaltet sie besser.“ Die Regierung sagte auch: “Ihr könnt euer eigenes Auto haben.“ “Nein, nein, wir wollen das nicht, weil schon ein Auto nur zu besitzen, Kopfschmerzen sie wissen es Lasst die Regierung die Kopfschmerzen haben. Ihr wißt, das ist nicht die Sorte von Menschen, die sich nur über ihren Besitz bewusst sind. Sicherlich gab es einige merkwürdige Leute: Ich habe seinen Namen vergessen, er war Finanzminister; er war in Genf, wo er alle Geschäftstricks lernte und er brachte viele so genannte Reformen heraus. So sind Leningrad und Moskau zu sehr teuren Gegenden geworden “ Dank dem Schweizer Einfluss. Also, das hat es dort auch gegeben, aber die Leute sind noch immer sehr gut “ und die Frauen, die von dort kommen. Auch die Rumänischen Frauen sind sehr angesehen. Nun möchte jeder eine Rumänin, eine Russin oder eine Frau aus Kiew. Aber diesmal sind sie nicht gekommen; es tut uns leid, dass sie nicht hier sind, Ich vermisse sie alle.
Am Ende muss Ich euch erzählen, dass es ein sehr gutes Buch gibt (Aron hat es geschrieben) “ das ist das Buch. Ihr solltet es alle kaufen; Ich weiß den Preis nicht. Die, die das Buch also haben wollen, sollen sich melden, es gibt nur 5. So werdet ihr etwas von Indischer Musik verstehen. Es wird gesagt, dass diese Musik vom Omkara kommt und es ist eine Art von sehr sensibler Musik. Nun Ich denke, dass all die Musiker, die vor Mir westliche Lieder gesungen haben, in Ordnung waren, aber was ihnen fehlt, ist die Melodie. Sie sind nicht melodiös. Das ist wie ein bisschen Singen, dann singt ihr dies, dann schreit ihr, dann singt ihr tief, dann macht ihr es so – und sie glauben, dass sie durch ihr Herz singen müssen, dass sie die Gefühle ihres Herzens ausdrücken müssen. Wenn nun jemand deprimiert ist, dann singt er ein Lied über Depressionen. Ein anderer, spricht über Liebe, auch wenn er nicht liebt, aber sie wollen diesen Effekt künstlich erzeugen. Es gibt keinen Grund in Stückchen (abgehackt) zu singen, z.B. ein Wort, dann ein anderes Wort. Da ist keine Melodie, kein Hießen. Russische Lieder sind, obwohl es Volkslieder sind, melodiös; aber sorgt euch nicht, die Amerikaner dringen auch schon in dieses Gebiet ein. Sie haben dort all die scheußliche Musik. Nun Musik bedeutet, dass sie euch erfreuen soll. Sie soll euch mehr Unterhaltung geben, und euch nicht unglücklich, nicht traurig machen. Wenn ihr all diese Gefühle in euch habt, dann solltet ihr versuchen so etwas zu sagen wie ‘Ja, es gibt ein Problem, aber ich werde darüber hinwegkommen“, weil ihr Sahaja Yogis seid. Ihr müsst den Sieg, die siegreiche Natur in eurer Musik aufzeigen. Ich rede nicht über andere, sie fahren fort, zu jammern, zu weinen und zu singen. Aber es gibt keine Melodie, sogar beim Orchester; Ich war überrascht, alles geht so wie “ka, ka, ka“. Aber ihr werdet sehen, Indisches Orchester ist melodiös. Es fließt wie ein Fluss. Dieser Unterschied ist sehr schlecht. Ich möchte also alle Musiker, die singen, bitten: Singen bedeutet nicht, dass ihr Wörter verwendet, die keiner verstehen kann; Wörter müssen eindeutig und eine Melodie muss vorhanden sein. Indische Ragas haben eine Melodie, aber Worte sind nicht wichtig. Ihr genießt also das Musikstück und alles, ob ihr die Sprache nun könnt oder nicht, es macht nichts, Wenn ihr also die Melodie mit der westlichen Musik vereinigen könnt, werdet ihr sehen, wie außergewöhnlich das ist. Und dieses Buch kann euch das beibringen. Das ist ein sehr gutes Buch, das ihr haben solltet und ihr solltet verstehen, wie die Musik euch heilen kann, wie sie euch Freude schenken  kann, was die Grundlage. der Kern der Musik ist und dann könnt ihr sie aufblühen lassen. Ich bin Mir sicher, daß westliche Musik viel besser wäre, als sie ist, wenn sich Indische Musiker der westlichen Musik annehmen würden. Ich verstehe nicht, dass diese Leute so berühmt sind und die Leute denken, dass sie so viel verdienen. In Amerika kann jeder auf diese Art Geld verdienen, aber um “ordentliche“ Musik zu machen, müsst ihr, denke Ich, die Grundlagen der Indischen Musik haben. Dann könnt ihr sie entfalten, wie ihr wollt. Nun, bitte versucht dieses Buch zu kaufen, um die Indische Musik zu verstehen. Es ist bis jetzt noch kein Preis festgelegt, aber es wird nicht viel mehr sein als normal. Das nächste mal, Ich glaube zum Diwali Puja, werden sie es mitbringen. Ganapatipule. Ich werde versuchen mehrere davon zu bekommen, aber ihr müsst es wirklich lesen, weil ihr dann wissen werdet, was die Essenz der Musik ist“ in Ordnung.
Letzten Endes ist heute der vierte Tag von Navaratri und sie haben Mir einige von den Namen gegeben, die wirklich scheußlich sind, aber diese Leute müssen so viel gelitten haben und sie baten Mutter, diese schrecklichen Rakshasas zu töten. Nun auf irgendeine Art wird das alles auf natürlichem Weg getötet werden, Ich weiß das. Wenn ihr Menschen zu Verstand kommt, weil ihr diejenigen seid, die das tun können. Wenn ihr nicht versucht, Dinge zu erreichen, die ihr nicht braucht. überflüssige Dinge. Wenn ihr versucht, all diese Dinge zu reduzieren und euch etwas Natürlichem zuzuwenden und die Mutter Erde zu lieben, bin Ich sicher, wird es ausarbeiten. Die Mutter Erde selbst wird es ausarbeiten.
Ihr kennt dieses Erdbeben. Nun geht niemand in diese Kirche. Das ist die Mutter Erde. Nun geht niemand in die Kirche, aber Ich habe gar nichts gemacht, Ich würde auch nicht. Es tut Mir um die Kunst leid, die kaputt geworden ist, aber seht nun, wie die Natur arbeitet. Nun, die Islamischen Menschen, die Islamischen Menschen von Indonesien ausgehend “ all diese Menschen leiden durch den Smog, aber Ich habe das nicht bewirkt. Wenn du versuchst etwas Falsches zu machen, kommt es wieder auf dich zurück. Eine Aktion bewirkt eine Reaktion. Euere Gesichter sollen Sahaj sein. Ihr sollt Sahaj sein. Ihr sollt nicht ausschauen wie angespannte Leute. Ich kann es nicht verstehen; ihr seid Sahaj, also seid in einer Sahaj Stimmung. Es tut Mir leid, dass Ich so viel Zeit gebraucht habe, aber morgen wird es Mir nicht möglich sein, all diese Dinge zu euch zu sagen. Und ihr solltet versuchen, darüber nachzudenken „dass unsere Mutter uns liebt; Sie möchte, dass wir eine gute Familie haben; Sie möchte, dass wir uns um unsere Kinder kümmern. Das ist also mein Rat an alle Männer, wie auch an alle Frauen. Es ist besser unter dem Pantoffel zu stehen, das schadet nicht. Aber unter dem Pantoffel stehen bedeutet nicht, dass sie wirklich unter dem Pantoffel stehen; seht, eure Frau zu erfreuen, was ist daran falsch? Aber das bedeutet nicht, dass sie euch dominiert. Das ist es nicht. So etwas wie ‘komm zum Haus meines Vaters. ich muss in das Haus meiner Mutter gehen‘, all diese Dinge, solltet ihr nicht erlauben. Aber Frauen sollten auch verstehen, dass Ihre Familie wichtiger ist, als der Vater. die Mutter, sogar Mataji “ weil Ich werde nur glücklich sein, wenn Ich glückliche Familien sehe.

Ich danke euch sehr!