Shri Kubera Puja 2002 Canajoharie (United States)

Shri Kubera Puja, Canajoharie, USA, 18. August, 2002. Heute werden wir Shri Krishna als eine sehr große Persönlichkeit verehren und ihr wisst, warum Er auf diese Erde kam. Er kam nicht, um eine neue Form der Virata zu etab-lieren, sondern eine Form, durch die dieses Land – allein durch Seine Ankunft – so zur Blüte gelangte. Er schuf eine wunderschöne Geisteshaltung unter den Menschen, mit deren Hilfe sie diese Kultur mit Dharma entwickeln konnten. Sie hatten außerdem sehr große Führer, die Ihm folgten und die Ihn irgendwie verehrten und so die neue Welt, Amerika, erschufen. Doch unglücklicherweise verschwand Sein Wesen mit der Zeit aus den Köpfen der Men-schen. Der Grund dafür war, dass Krishna hier durch sehr, sehr schlechte Menschen reprä-sentiert wurde, die nichts über Shri Krishna wussten. Sie wussten nicht, dass Er ein gro-ßer Meister des Wohlstands war, dass Er wusste, wie mit Wohlstand umzugehen war und wie man mit Dharma, nicht mit Adharma, Wohlstand schaffen konnte. Sie haben alles völlig vergessen und fingen an, Schritt für Schritt manövrierende Kräfte zu benutzen und alle möglichen adharmischen Dinge zu tun, wie Betrügen, Geld an sich zu reißen und es für absolut nutzlose Dinge auszugeben. Er ist Kubera. Er braucht natürlich kein Geld. Er kommt zu Geld und nicht nur das, Er war umgeben von Geld. Es wird erzählt, dass Er für Sich in Dwarika ein goldenes Haus ge-baut hatte, ganz aus Gold. Aber es ist im Wasser, im Meer versunken,. Niemand glaubte, dass dies wahr sei, aber jetzt haben sie Read More …