Sahastrara Puja 2004

Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)


Send Feedback
Share

Sahastrara Puja. Cabella Ligure (Italy), 9 May 2004.

Heute ist ein sehr wichtiger Tag in unserem Leben als Sahaja Yogis. Dies ist der Tag, an dem das Sahastrara geöffnet wurde, was wirklich eine sehr charismatische Sache war, die da passierte. Ich habe niemals erwartet, dass Ich dazu fähig sein werde, es zu meinen Lebzeiten auszuarbeiten. Es hat funktioniert. Und so vielen von euch wurde das Sahastrara geöffnet. Sonst hättet ihr niemals wissen können, was die Wahrheit ist. Ihr wäret verloren wie all die anderen.

Zunächst einmal ist das Sahastrara der einzige Weg, wie wir die Realität wahrnehmen, verstehen und kennen können. Ihr habt herausgefunden, was die Realität ist und ihr genießt diesen Zustand, in welchem ihr wisst, was die Realität ist. Es ist ein großer Segen, dass das Sahastrara geöffnet wurde und ihr alle eure Realisation bekommen habt. Sonst sind alle Reden nur Gerede, ohne Bedeutung, ohne Verständnis und deshalb war mein erstes Bestreben, das Sahastrara zu öffnen. Das hat funktioniert, es hat gut funktioniert und ihr alle habt euer Sahastrara geöffnet bekommen. Das ist eine bemerkenswerte Sache, niemand kann glauben, dass so vielen von euch das Sahastrara geöffnet wurde, aber Ich kann das Licht über euren Köpfen nun ganz klar sehen.

Alles, was ihr erreicht habt, ist zweifellos bemerkenswert, es passierte aufgrund ehrlicher, aufrichtiger Suche, dass ihr es bekommen habt. Mein Tun ist nichts, denn ihr wart einfach da, wie eine Lampe und Ich habe sie einfach angezündet, das ist alles. Es ist nichts so Großartiges, das zu tun, wie dass ihr diesen Zustand – diesen Zustand der Erleuchtung – erreicht habt, den ihr bekommen habt, weil ihr das Verlangen danach hattet, es auszuarbeiten, und ihr habt es getan. Das ist sehr anerkennenswert. Die Anerkennung geht nicht an Mich, denke Ich, denn Ich hatte ein offenes Sahastrara. Aber es in euch zu erreichen, hat Mir so viel Freude bereitet. Warum können die Leute das nicht verstehen? Weil das Sahastrara nicht offen ist, könnt ihr mit den Leuten nicht reden, ihr könnt ihnen nichts erzählen, sie verstehen es einfach nicht. Mit eurem offenen Sahastrara verbessert sich euer Verständnis so sehr! Das ist es, was euch allen passiert ist.

Ich bin so froh, dass so viele Leute, die hier sitzen, das Sahastrara offen haben und es gibt noch so viele, die nicht gekommen sind, es ist so ein großer Fortschritt für die Menschen, es zu bekommen – das Sahastrara so kollektiv geöffnet zu bekommen, wodurch ihr die Wahrheit, die absolute Wahrheit kennt. Alles, was ihr nach der Realisation wisst, ist die absolute Wahrheit, dann argumentiert ihr nicht mehr, hinterfragt nicht, ihr wisst es einfach und ihr akzeptiert es als Wissen. Es ist so schön, dass alles da war, aber es war nicht geöffnet, und als es sich dann öffnete, wie haben die Leute Mich und auch die Göttlichen Gesetze verstanden! Es ist so ein Segen des Göttlichen, dass euer Sahastrara geöffnet wurde, wofür ihr sagen mögt, wir haben nichts dafür getan, Mutter, aber es ist nicht so. Eure Suche nach der Wahrheit war stark und entschlossen. Ihr wolltet die Wahrheit wissen, deshalb hat es funktioniert. Sonst hätte keine Geldsumme, keine noch so große Anstrengung geholfen, nichts hätte geholfen. Das Sahastrara musste sich von selbst öffnen.

Ihr habt alles selbst aufgebaut, würde Ich sagen, ihr habt alles selbst getan – und tut es noch immer. Das hat so ein schönes Geschehen hervorgebracht. Ich beanspruche keine Anerkennung dafür, das tue Ich nicht. Alles, was Ich getan habe ist, euch verständlich zu machen, dass es wichtig ist, dass euer Sahastrara offen sein sollte. Keine Argumente, keine Vermutungen mehr, nichts außer haltet euer eigenes Sahastrara offen, was euch die Wahrheit erkennen lässt.

Was konnte Eure Mutter unter diesen Umständen sagen? Ich kann nur sagen: Führt weiterhin ein Leben in der Realität, des Verständnisses und mit allem, was ihr als die Wahrheit erkennt. Und wie diese Wahrheit genutzt werden soll, das ist eure eigene Errungenschaft und Leistung. Die Leute haben es verpasst, weil sie kein Wissen haben. Wissen aus den Büchern ist kein Wissen. Das Wissen muss von innen kommen, aus dem eigenen Inneren, und das ist durch die Öffnung des Sahastraras geschehen.

Es ist in all den Ländern geschehen und es wird auf der ganzen Welt passieren. So viele Leute werden Realisation bekommen. Nur – Ich denke, ihr solltet euch nicht emotional daran haften, nicht emotional, sondern ganz realistisch, dass es da ist, dass es passiert ist, dass es funktioniert. Wenn ihr in der Lage sein werdet, anderen Realisation zu geben, werdet ihr die Wichtigkeit der Realisation verstehen. Solange ihr sie nicht benutzt, werdet ihr die Kraft der Realisation nicht kennen. Also müsst ihr wissen, wie diese Kraft benutzt wird, die in euch ist, die begonnen hat zu funktionieren und es wird euch eine so ungeheure Kapazität geben!

Meine Gesundheit ist ein bisschen schlechter geworden – schließlich bin ich sehr alt – aber noch immer fühle ich Mich in keiner Weise müde. Wenn Ich zu euch spreche, fühle Ich Mich so geehrt, dass es so viele Sahaja Yogis gibt, so viele, deren Sahastrara geöffnet ist und die ihr Sahastrara genießen. Es hätte Mir gefallen, dass ihr Mir Fragen stellt, aber ihr könnt Fragen niederschreiben und sie an Mich schicken, dann werde Ich irgendwann versuchen, sie zu beantworten. Das wäre eine bessere Idee. Nun danke Ich euch vielmals. Möge Gott euch segnen! Wachst in Sahaj, wachst in euerem Wesen.

Möge Gott euch segnen.! All Mein Segen.