Shri Ganesha Puja 2003 Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

Shri Ganesha Puja, Cabella Ligure, 13 September 2003.
(Ehe Shri Mataji zu sprechen beginnt, bittet Sie die Kinder, sich vor Sie auf die Bühne zu setzen)
Wir sehen nun kleine Kinder. Sie sind diejenigen, die Inkarnationen sind. Sie sind diejenigen, die der Menschheit zu einem großen Aufstieg verhelfen werden – man muss sich um die Menschheit kümmern. Sie sind die Menschheit von morgen. Und wir sind die von heute. Und was geben wir ihnen, damit sie uns folgen? […]

Christmas Puja 2002 (Indien)

Christmas Puja, Ganapatipule (India), 25 December 2002.
Fröhliche Weihnachten euch allen!
Nach der Lehre von Sahaja Yoga ist Christus im Agnya-Chakra etabliert. Sein ge-samtes Leben repräsentiert die Eigenschaften einer Persönlichkeit, die eine realisierte Seele ist, und was Er in Seinem eigenen Leben ge-zeigt hat, ist, dass ihr keinerlei Gier oder Lüs-ternheit in euch haben solltet.
Das Ausmaß, in dem Menschen auf der ganzen Welt Gier in sich tragen, ist wirklich schockierend. Schon von Kindheit an haben auch unsere Kinder gelernt, […]

Navaratri Puja 2001 Loutraki, Sportcamp (Greece)

Navaratri Puja. Delphi (Greece), 21 October 2001.
Wir haben uns hier versammelt, um das Devi Puja zu begehen. Das Puja wurde schon viele Male durchgeführt, und die Göttin wurde von den Devas gebeten, sie von der Tyrannei teuflischer Menschen zu erlösen.
Auch heute fühle ich, dass wir in einer merkwürdigen Situation sind. Dass da Menschen, die entweder der Teufel selbst, oder von teuflischen Menschen hypnotisiert sind. Sie versuchen etwas zu tun, was sie niemals hätten tun sollen, […]

Public Program Royal Albert Hall, London (England)

Public Program in Royal Albert Hall. London (UK), 14 July 2001.
Ich verneige mich vor allen Suchern der Wahrheit.
Manche von Ihnen haben die Wahrheit entdeckt, ein paar haben sie nicht vollständig gefunden und etliche überhaupt nicht. Wenn Sie sich in der heutigen Situation umschauen, werden Sie zustimmen müssen, dass ein großes Chaos herrscht.
Ein Land nach dem anderen lässt sich fehlleiten. Es gibt so viel kalten Krieg, Menschen töten einander, zerstören wunderschöne Plätze, schnei-den einander ohne Grund den Hals ab. […]

Sahastrara Puja 2001 Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

Sahastrara Puja. Cabella Ligure (Italy), 6 May 2001.
Heute verneige ich mich vor allen Sahaja Yogis, die die Wahrheit gefunden haben. Diese Suche nach der Wahrheit hat es im¬mer gegeben. Und als die Menschen ent¬deckten, dass es keinen anderen Weg gibt, außer sich dem Göttlichen hinzugeben, wenn man die Wahrheit finden will, wussten sie nicht, wie sie das tun sollen und wie sie es erreichen können. Es gab Sucher auf der ganzen Welt. Ich war in der Türkei und habe mich gewundert, […]

Geburtstagsfeierlichkeiten New Delhi (Indien)

Geburtstagsfeierlichkeiten

20.
März 2001, New Dehli, Indien

Ich verbeuge
mich vor allen, die die Wahrheit gefunden haben und vor jenen, die
noch immer suchen, diese zu finden. Das größte Problem der Menschen
ist, überraschender Weise, dass sie sich selbst nicht kennen. Sie
wissen nicht, welche Kräfte sie ihr Eigen nennen. Sie wissen nicht
wie hoch sie steigen können. Das ist das Hauptproblem: die
Unkenntnis von uns selbst. Wenn ihr nur in euer Herz spähen könntet
und über das spirituelle Leben, […]

Guru Puja 2000 Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

Guru Puja. Cabella Ligure (Italy), 23 July 2000.
Heute erfahren wir Dinge über das Guruprinzip.
Was macht einen Guru aus?
Welch große Qualitäten du immer in Dir gespeichert hast, der Guru hilft Dir sie zu entdecken, damit auch Du davon Kenntnis hast.
Alle Qualitäten sind tatsächlich in Dir angelegt. Wirklich alle.
All das Wissen, alle Spiritualität, alle Freude, alles ist in dir selbst gespeichert. Das Einzige was ein Guru bewirkt, ist, dass er versucht dir dein eigenes in dir angelegtes Wissen und deine Spiritualität bewusst zu machen . […]

Diwali Puja, Delphi Delphi, Camping Apollon (Greece)

Diwali puja. Delphi (Greece), 7 November 1999.
Es ist sehr glückverheißend und günstig, dass wir das Diwali in Griechenland feiern, speziell in Delphi. Es hat eine sehr alte Geschichte und wie ihr wisst, hat Athena hier residiert. Sie war die Urmutter (Primordial). Adha bedeutet auf Sanskrit ur. Dieser Platz wurde sogar in den Puranas als Sitz des Manipurs beschrieben. Manipur ist das Nabhi. Auch auf Sanskrit bedeutet Manipur das Nabhi Chakra. So wird es als Sitz des Manipurs beschrieben, […]

Guru Puja, Assimilating the Absolute Knowledge (Auszüge) Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

1. August 1999, Gurupuja, Cabellaligure, Italien (Auszüge) 
Um über eine Sache Bescheid zu wissen, müsst ihr meditieren und eure Sicht (oder: Vision, Weitblick) verbessern, die klar (oder: eindeutig) sein sollte. Es sollte nicht bloß irgendetwas sein, eine Vision, die eure speziellen Vorstellungen über eine bestimmte Sache widerspiegelt, sondern eine Vision, die eindeutig sein sollte. Mit Sahaja Yoga muss man wissen, dass der Schutz der Göttin auf eurem Scheitel ist. Es kann mit euch nichts schief gehen. […]

Adi Shakti Puja 1999 (United States)

Es ist eine große Freude, euch alle hier heute versammelt zu sehen, an so einem abgelegenen Platz, weg von der tobenden Menge. Es ist so ein schöner Platz, der Vibrationen hat.
(Sie können Dich nicht hören. Könnt ihr mich jetzt hören? In Ordnung, jetzt ist es in Ordnung.)
Ich habe diesen Platz ganz plötzlich aus einer sehr dicken Zeitung ausgesucht, eine amerikanische Zeitung. Die Vibrationen sind einfach heraus geschossen und ich sagte: `Was ist das, woher kommt das?“ Da war eine kleine Annonce und ich sagte `Dies ist der Platz, […]

Guru Puja, You Have To Become Humble And Obedient (Italy)

Guru Puja. Cabella Ligure (Italy), 12 July 1998.
Heute haben wir uns hier versammelt um das Guru Puja zu feiern. Der Begriff GURU bedeutet eigentlich der Magnetische, die Person, die magnetisch ist, die die Aufmerksamkeit der Sucher anzieht. Es bedeutet auch Schwere oder man kann sagen, es ist eine Person, die sehr standfest, sehr tief ist, die das Wissen hat und wie Mutter Erde agieren kann. Denn die Anziehungskraft der Mutter Erde wird auch als magnetisch bezeichnet, […]

Evening before Navaratri Puja 1997 Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

„Nature and Balance“, Evening before Navaratri Puja. Cabella (Italy), 4 October 1997.
Es (das Programm) war ein so großer Genus, nicht nur Unterhaltung, sondern ein weg in die Zukunft – wie zu handeln und was zu tun ist. Es ist sehr erstaunlich, dass die Schweizer Bank die ganze Zeit Meine Aufmerksamkeit erregt hat. Ich weiß nicht viel darüber. Wie können sie das alles so gut unter einen Hut bringen? In diesen modernen Zeiten, wenn alle Leute über Demokratie, […]

Guru Puja, A Guru Should Be Humble And Wise Nirmal Temple (Italy)

Guru Puja. Cabella Ligure (Italy), 20 July 1997.
Das heutige Puja ist sehr wichtig für uns. Ihr alle habt eure Selbstverwirklichung bekommen, ihr habt all das Wissen, das notwendig ist, um anderen die Realisation zu geben. Ihr müßt wissen, was ihr bereits habt. Das ist sehr wichtig, denn wenn ihr eure Hände nicht ausprobiert und wenn ihr nicht versucht, anderen Realisation zu geben, werdet ihr zuerst einmal kein Vertrauen in euch selbst haben und auch keine Selbstachtung. […]

Shri Krishna Puja New York City (United States)

Shri Krishna Puja. New York (USA), 29 September 1996.
Wir haben beschlossen, heute das Krishna Puja zu feiern, weil Amerika das Krishna-Land ist. Es ist sehr erstaunlich, daß so eine großartige Inkarnation wie Shri Krishna sogar viel später als Shri Rama kam und diese speziellen Leute geschickt hat, um in Amerika zu leben. Natürlich gibt es in diesem Land viele, die suchen, kein Zweifel, aber es gibt auch viele, die sie verführen. Das ist es, warum wir trotz aller Anstrengungen nicht in der Lage waren, […]

Guru Puja, Criteria To Introspect Yourself Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

Guru puja. Cabella Ligure (Italy), 28 July 1996.
Heute haben wir uns versammelt, um das Guru Puja zu feiern. Das System mit den Gurus begann vor langer Zeit in Indien, ich glaube, sogar zur Zeit des Patanjali, vielleicht sogar noch früher, als es große Sucher gab. Ihre Gurus pflegten im Dschungel zu sitzen, wo diese auch Erlaubnis bekamen, zu ihnen zu kommen. Sehr wenige von ihnen bekamen die Realisation, nur ein oder zwei. So hatten wir in alter Zeit viele Rishis und Munis in Indien. […]

Sahastrara Puja, ou must feel responsible but be humble Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

Sahastrara puja. Cabella Ligure (Italy), 5 May 1996.
Heute, genau an diesem Tag, feiern wir die Öffnung des Sahastrara. Ich muß sagen, daß es ein großartiges Ereignis für die gesamte Menschheit war. Es ist eine derartige Errungenschaft; ich hatte das nie zuvor bemerkt, aber jetzt kann ich sehen, daß es ohne die Selbstverwirklichung unmöglich gewesen wäre, zu den Menschen zu sprechen. Als es passiert war, fragte ich mich, wie ich darüber zu den Menschen sprechen sollte, […]

Mahashivaratri Puja, Sydney, Australien, 1996 Sydney (Australia)

Heute werden wir Puja zu Shiva feiern, Shri Shiva. Wie ihr wisst, ist Shri Shiva die Reflexion von Sadashiva in uns. Ich habe bereits von der Reflexion erzählt. Sadashiva ist Gott der Allmächtige, der Eine, der das Spiel der Adi Shakti betrachtet. Aber Er ist der Vater, der jeden einzelnen Seiner oder Ihrer Schöpfung beobachtet. Seine Unterstützung der Adi Shakti ist vollkommen und sehr intensiv.
Es gibt keinen Zweifel, dass Er in Seinem Wesen über die Arbeit der Adi Shakti wacht. […]

Christmas Puja Rede Ganapatipule (Indien)

1995-1225 Christmas Puja Rede, Ganapatipule, India

Es ist ein großartiger Tag, als Christus auf diese Erde kam. Und Ihr wißt darüber, daß Er speziell erschaffen war um als Mensch runter zu kommen um die Erlösung der Menschen auszuarbeiten Man sagt Er kam nach Indien, in Kashmir, und Er traf dort den König Shalivahana. Es ist alles in Sanskrit; „Ich habe gelesen, daß die Konversation zwischen Christus und dem König Shalivahana stattgefunden hat, der ein großer Verehrer der Mutter war. […]

Shri Krishna Puja, You Have To Be Festive Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

Shri Krishna Puja. Cabella Ligure (Italy), 20 August 1995.
Wir werden heute Radha und Krishna verehren. Das ist ein sehr festliches Gefühl, denn Shri Krishna kam zu einer Zeit auf diese Erde, als die Leute extrem ernst in bezug auf Religion und Spiritualität geworden waren, und das trug dazu bei, daß Religion zu einem freudlosen Unterfangen wurde. Dadurch wurden die Menschen sehr ernst, und ihre Aufmerksamkeit wurde auf eine Art Drama gelenkt, wodurch eine Distanz von der Gesellschaft entstand. […]

Guru Puja,” Achtet auf euren Verstand und eure Aufmerksamkeit” (Auszüge) Nirmal Temple, Cabella Ligure (Italy)

Guru Puja, Guru Puja,” Achtet auf euren Verstand und eure Aufmerksamkeit”, 16. juli 1995, (Auszüge)

Ihr seid nun absolut zu „Khalis“ geworden (Punjabi Wort für hohl), was bedeutet, dass ihr euch vollständig entleert habt. Diese Geschichte von Radha und Krishna ist sehr schön, als Radha sagte: „Warum nimmst du das „Murli“… [Hindi: „Ich kenne das englische Wort für Murli nicht?“] …die Flöte an deinen Hals? Warum nimmst du das“ – weil Murli so ein süßes Ding ist, […]

Ratschläge beim Picknick (Auszüge) Richmond Park, London (England)

25. Juni 1995, Ratschläge beim Picknick im Richmond Park, London, England  (Auszüge) 

Das habe ich euch schon vor langer Zeit gesagt, ihr solltet nicht in irgendetwas stecken bleiben. Wenn ihr losgelöst seid, funktioniert alles sehr gut. Aber wenn ihr an etwas festhaltet, bekommt ihr nur Sorgen und Probleme, wenn ihr zu viel darüber nachdenkt – euer Leben wird miserabel. Aber wenn ihr losgelöst seid, dann übernimmt die Natur, und wenn sie es übernommen hat, dann fühlt ihr euch extrem entspannt, […]

Mahashivaratri Puja, Surrender New Delhi (Indien)

Mahashivaratri Puja. Delhi (India), 14 March 1994.
Mahashivaratri Puja , New Delhi, Indien
 
Es ist eine große Freude, dass sich Menschen aus der ganzen Welt hier versammelt haben, um Shiva zu verehren. Eigentlich sollte man sagen, es ist Sadashiva, den wir heute verehren werden. Ihr kennt den Unterschied zwischen Sadashiva und Shri Shiva; Sadashiva ist Gott der Allmächtige und Er ist der Zuschauer des Spiels der Ur-Mutter. Das Zusammenspiel von Sadashiva und der Ur-Mutter Adi Shakti ist genauso wie der Mond und das Mondlicht oder die Sonne und das Sonnenlicht. […]

Shri Mahakali Puja (Auszüge) Paris (France)

11. Juli 1993, Shri Mahakali Puja, Paris, Frankreich (Auszüge) 

In euren Leben als Sahaja Yogis werdet ihr sehen, wie Mahakali euch in jeder Hinsicht hilft. Es ist so interessant, ihre Arbeit zu beobachten, wie Sie euch alle möglichen Befriedigungen bringt. Die Habgier geht weg. Die Versuchungen gehen weg. Die Reizbarkeit geht weg. All diese Dinge verschwinden. Das Hilfreichste, was Sie tut, ist, dass ihr eure schlechten Gewohnheiten loswerdet. Vollständig. Und automatisch wollt ihr im Licht von Mahakalis Kraft einfach nicht etwas Zerstörerisches (oder: Schädliches) praktizieren. […]

Guru Puja 1992 Nirmal Temple (Italy)

Guru Puja. Cabella Ligure (Italien), 19 Juli 1992.
Ihr habt mich gestern über den Status eines Gurus gefragt. Es handelt sich eigentlich mehr um einen Zustand, als um einen Status, weil ein Status eigentlich etwas Äußeres symbolisiert. Einen Status kann man erwerben, und auf Grund dessen kann jedermann eingestuft werden.
Hier aber handelt es sich um einen Zustand, welcher angeboren und evolviert ist und einem zum Meister macht, vorausgesetzt, daß man vorerst sein eigener Meister ist. […]

Sahastrara Puja, The Will of God (Italy)

Sahastrara Puja, „The Will of God“. Cabella Ligure (Italy), 10 May 1992.
Die Wissenschafter versuchten das Wertsystem von Gott dem Allmächtigen zu widerlegen. Wenn ihr die Geschichte seht, versuchte jede Wissenschaft, die sich etablierte, mit der Religion zu kooperieren. Die Leute die Verantwortung in den Religionen hatten, versuchten mit der Wissenschaft konform zu gehen. Sie versuchten zu zeigen, dass, wenn etwas in der Bibel falsch war, man es korrigieren sollte. Es schaute wie eine Dummheit aus, […]

Evening Program and Talk, Eve Of Easter Puja (Auszüge) Magliano Sabina Ashram, Magliano Sabina (Italy)

18. April 1992, Rede am Abend vor dem Osterpuja, Magliano Sabina, Italien (Auszüge)

Ich weiß nicht, wie viele grausame Dinge im Namen Gottes hinter den Kulissen vor sich gehen, so eine Tragödie, die in dieser modernen Zeit noch immer vor sich geht. Aber ihr alle seid sehr glückliche und vom Glück begünstigte Menschen, dass ihr diesen ganzen Unsinn, alle Fesseln des blinden Glaubens abgeworfen habt, und nun genießt ihr alle die Freiheit eures Geistes (Atma/Spirit). Das ist etwas, […]

Shri Mahalakshmi Puja, Detachment, One Universe Brisbane (Australia)

Shri Mahalakshmi Puja. Brisbane (Australia), 20 February 1992.
Ich dachte, daß wir das heutige Puja zu Ehren von Shri Mahalakshmi machen sollten, damit wir verstehen, was „VISHWA NIRMALA DHARMA“ bedeutet.
Wie ihr wißt, liegt das Mahalakshmi Prinzip innerhalb von jedem Einzelnen von euch, und wenn ihr einmal von der Scheinheiligkeit und Falschheit eurer Mitmenschen genug habt, werdet ihr beginnen, nach „innen“ zu gehen, um die Wahrheit zu finden. Das hat nun wiederum dazu geführt, daß eine neue Kategorie von Menschen geboren wurde, […]

Konversation mit Sahaja Yogis über Politik (Auszüge) Canberra Ashram, Canberra (Australia)

12. Feber 1992, Konversation, Canberra, Australien (Auszüge)
Sahaja Yoga ist nicht was ich sage, das ist nicht Sahaja Yoga. Es ist was ihr sagt; ihr müsst euren Worten auch Taten folgen lassen. Weil ich etwas sage, heißt das nicht, dass ihr dadurch zu Sahaja Yogis werdet, wenn ihr Mir zuhört. Nein, ihr müsst es üben. Und das Üben ist sehr einfach. Es ist sehr einfach, Sahaja Yoga zu praktizieren, weil es von Natur aus in euch ist (oder: eingeboren). […]

Shri Ganesha Puja Gidgegannup (Australia)

Shri Ganesha Puja, Perth (Australia), 9 February 1992.
Es macht so viel Freude wieder hier in Australien zu sein. Als ich dieses Monat hierher kommen wollte, sagte mir Stephen, dass es in Perth glühend heiß sein werde; er dachte, ich sollte nicht zuerst nach Perth fahren, sondern später. Ich antwortete ihm, dass er das mir überlassen sollte, alles sei in Ordnung. Ihr habt gesehen, wie es geregnet und geregnet und geregnet hat….. weil ihr den Regen herbeigesehnt habt, […]

Shri Adi Kundalini Puja 1991 (Germany)

Shri Adi Kundalini Puja, Weilburg (Germany), 11 August 1991.
Wir haben uns heute hier versammelt, um sowohl das Puja der Adi Kundalini als auch eurer eigenen Kundalini zu verrichten.
Was eure eigene Kundalini betrifft, so denke Ich, ist es am wichtigsten zu begreifen, dass Selbstverwirklichung Selbsterkenntnis bedeutet, und dass diejenige, die euch diese Selbsterkenntnis gibt, eure eigene Kundalini ist, denn wenn sie aufsteigt, zeigt sie euch an euren Chakren, welche Probleme ihr habt.
Wenn wir vom reinen Wunsch sprechen, […]

Virata Puja, Wertschätzung sollte praktiziert werden, und informelle Ansprache (Auszüge) Lake Road Ashram, Melbourne (Australia)

10. April 1991, Virata Puja, Melbourne, Australien (Auszüge)

Sahaja Yoga muss praktiziert (oder: trainiert) werden. Das bedeutet nicht, dass ihr euch ständig mit Meinem Foto hinsetzt, das heißt es nicht. Es bedeutet, dass ihr Mitgefühl übt, ihr übt das. Danach müsst ihr Liebe üben. Nun, wie übt man Andere zu lieben? Wenn ihr jemanden liebt, was macht ihr dann? Ihr versucht, diese Person zu erfreuen. Kleine Dinge können Menschen sehr glücklich machen. Ich weiß, dass ihr alle versucht, […]

Rede über Kinder und Musikprogramm, Abend des Osterpujas (Auszüge) Sydney (Australia)

eigentlich vom: 30. März 1991, Rede über Kinder und Musikprogramm, Abend des Osterpujas , Sydney, Australien (Auszüge)
Also müsst ihr wissen, dass die Qualität unserer Kinder verbessert werden muss. Sie müssen friedliche, rechtschaffene, gute Kinder werden und dürfen nicht problematisch und anspruchsvoll sein. Sie sind nämlich Sahaja Yogis. Andernfalls, wenn ihr ihnen nicht die richtige Anleitung gebt, sage ich euch, dass sie alle eine Verschwendung (engl: waste) sein werden. Sie wurden euch geboren, weil ihr alle Sahaja Yogis seid, […]

Shri Mahavira Puja, Perth 1991 (Australia)

Mahavira Puja. Perth (Australia), 28 March 1991.
Wir werden den Geburtstag von Mahavira feiern. Mahavira ist die Inkarnation von Bhairavnath, ihr nennt ihn auch den Heiligen Michael. Nun, diese beiden Heiligen sind, wie ihr wisst, Gabriel/Hanumana, und der andere ist der Heilige Michael. Der eine ist im Pingala Nadi platziert und der andere, der Heilige Michael, auf dem Ida Nadi.
Mahavira musste also durch eine große Suche gehen – natürlich war er ein Engel, kam aber als Mensch und er musste die Dinge der Linken Seite herausfinden und wie die Linke Seite agiert. […]

Shri Mahakali Puja, Reinheit und Kollektivität (Auszüge) Centre Culturel Thierry Le Luron, Le Raincy (France)

12. September 1990, Shri Mahakali Puja, Reinheit und Kollektivität Le Raincy, Frankreich (Auszüge) 

Wenn ihr alle zu höheren Persönlichkeiten werdet, wenn ihr alle kollektiv werdet, und wenn ihr großzügig werdet, und wenn ihr absolut rein werdet, dann werden sie sagen: „Nun seht euch diese Leute an, wie schön sie aussehen!“ Ihr seht bereits sehr schön aus, eure Gesichter leuchten –  aber es wird alles verschwinden. Und die Auswirkungen des Verschwindens sind nicht ganz einfach, seid also vorsichtig! […]

Shri Mahavira Puja, Die Hölle existiert (Auszüge) Barcelona (Spain)

17. Juni 1990, Shri Mahavira Puja, Die Hölle existiert , Barcelona, Spanien (Auszüge)

Sahaja Yoga ist die Integration all dieser großen Propheten und dieser Inkarnationen. Also muss ich euch sagen, dass ihr, was auch immer eure Konditionierungen und all das waren, um sie loszuwerden, aus diesem Ozean der Illusionen herauskommen müsst. 

Das ist also das einzige, was ich gerade über Mahavira sagen kann. Aber viel kann gesagt werden, weil er sich mit der Vergangenheit befasst. Alle seine früheren Leben und alles wurde beschrieben. […]

Navaratri Puja, Depth and Contentment (England)

Navaratri Puja, „Destroy the demons inside yourselves“. Margate (UK), 8 October 1989.
Es wurde sehr spontan beschlossen, das Devi Puja in England abzuhalten. Und es ist der Ort, an dem das Devi Puja wirklich stattfinden sollte, weil es sich um den Platz Sadashivas handelt und hier die Adishakti verehrt werden sollte.
Wir müssen heute verstehen, warum wir das Devi Puja feiern, was der Grund für dieses Devi Puja ist. Was erreichen wir dadurch, was sollten wir in unserem inneren Fassungsvermögen erreichen? […]

Shri Krishna Puja Saffron Walden (England)

Shri Krishna Puja. Saffron Walden (England), 14 August 1989.
Heute haben wir uns hier versammelt um die Inkarnation Shri Krishnas zu verehren. Wie ihr wisst, ist Shri Krishna die Inkarnation von Narayana, von Shri Vishnu. Jede Inkarnation nimmt alle Qualitäten, alle Kräfte und ihr Wesen mit. Als er inkarnierte, hatte er also alle Qualitäten von Narayana und auch von Rama, aber jede Inkarnation versucht alles zu beheben, was in den vorhergehenden Leben falsch verstanden wurde, oder in Extreme verzerrt wurde. […]

Shri Ganesha Puja, Les Diablerets, Schweiz, 1989 Les Diablerets (Switzerland)

Heute seid ihr hier hergekommen, um Mich als Shri Ganesha zu verehren. Wir singen das Lob Shri Ganeshas vor jedem Puja. Und wir haben einen unglaublichen Respekt für Shri Ganesha, denn wir haben herausgefunden, dass erst wenn Shri Ganesha, der das Symbol unserer Unschuld ist, in uns erweckt ist, wir in das Königreich Gottes eintreten können. Und auch um dort zu verweilen und den Segen Shri Ganeshas zu genießen, muss unsere Unschuld in voller Blüte stehen. […]

Shri Bhairava Puja (Italy)

Heute haben wir uns hier versammelt um das Pooja zu Shri Bhairavnath zu feiern. Ich glaube, wir haben die Bedeutung von Bhairavnath, der am linken Kanal auf- und abläuft, noch nicht voll verstanden. Der Ida Nadi ist der Kanal von Chandrama, das ist der Mond. So ist er also ein Kanal, der dazu geschaffen ist uns abzukühlen. So ist also die Aufgabe von Bhairavnathji uns abzukühlen. Zum Beispiel gibt es aufbrausende Menschen, das kommt vom Ego, […]

Ahlad Dayini, Shri Radha Puja (France)

Devi Puja, Melun (France), 9 July 1989.
Ich freue mich wirklich außerordentlich, daß wir in Frankreich sowohl so viele Besucher als auch französische Sahaja Yogis bei diesem Puja haben. Das zeigt die Kollektivität, die euch alle von überall her anzieht, und daß ihr versucht, diese Kollektivität zu genießen. Aber die Basis der Kollektivität, ihr Fundament ist sehr tief, und tiefes Verständnis kann euch sagen, daß die Basis von Kollektivität losgelöste Liebe ist. Liebe ist der einzige Weg. […]

Shri Devi Puja, The Essence of Self Respect (Auszüge) Istanbul, Carla’s House (Turkey)

27. Mai 1989, Shri Devi Puja, Istanbul, Türkei (Auszüge)

Das Zeichen einer vernünftigen, weisen, sich selbst-respektierenden (oder: anständigen) Person ist, dass sie keine Kämpfe führt, keine unnötigen Diskussionen und Streitereien führt und keine Bestimmtheit (oder: Anmaßung; engl: assertiveness) zeigt – aber sie schaut, ob es das wert ist. Aber wenn es um den Schutz (oder: die Verteidigung) der Wahrheit geht, steht sie auf und kann viel Mut für die Wahrheit finden. Ich denke, Selbstachtung (oder: Selbstwertgefühl) ist der erste Anfang für Sahaja Yoga. […]

Abendprogramm und Ansprache, “Brüderliche Liebe” (Auszüge) Ganapatipule (Indien)

6. Jänner 1988, Abendprogramm und Ansprache, “Brüderliche Liebe”, Ganapatipule Abendprogramm  (Auszüge) 
All die Freude und das Vergnügen unserer Persönlichkeiten ist zu einem schönen Gemälde in meiner Erinnerung geworden. Aber für eine Mutter ist es sehr schwer zu verstehen, dass ich jeden Tag daran denken muss, einige meiner Kinder irgendwo zurückzulassen und an einen anderen Ort zu gehen. Ich wünschte, es sollte ein Tag kommen, an dem wir alle dauerhaft zusammen leben sollten … Es ist so schön einander und die Gesellschaft anderer zu genießen. […]

Guru Puja (England)

Guru Puja. Shudy Camp (UK), 12 July 1987.
Heute ist ein großer Tag, an dem ihr hier seid um euren Guru im Bereich des Herzens des Universums zu verehren. Wenn wir das in unserem eigenen Herzen machen können, ist es nicht nötig, noch irgendetwas zu tun. Ich fühle, dass ich euch über Sahaja Yoga und seinen Wert erzählen muss, wie es in Verbindung zu anderen Yogas steht, die in früheren Tagen auf der ganzen Welt akzeptiert wurden. […]

Shri Ganesha Puja, First understand vibrations clearly (Auszüge) Auckland (New Zealand)

16. Mai 1987, Shri Ganesha Puja, Auckland, Neuseeland (Auszüge)
Die innere Bewegung ist in Sahaja Yoga sehr wichtig. Ich bin sehr froh zu wissen, dass ihr euch hier versammelt, um zu meditieren, und meinen Aufnahmen zuhört und gut erwachsen werdet. Und ich war sehr froh zu sehen, wie ihr euch entwickelt. Und behaltet euer stetiges Wachstum bei. Dann werdet ihr zu großartigen Sahaja Yogis. …
Der Wurzelanteil kann in Indien sein, das Fundament stammt vielleicht aus Indien, […]

Sahastrara Puja Thredbo (Australia)

Sahastrara puja. Thredbo (Australia), 3 May 1987.
Für alle Sahaja Yogis ist heute ein großer Tag. Vor langer Zeit wünschte ich, daß das Sahastrara jetzt geöffnet werden sollte, aber es war wichtig, es im richtigen Moment zu tun.
Ein Junge in Aurangabad, der noch sehr jung war, stellte mir die Frage: „Mutter, diese allgegenwärte Kraft der Brahma Chaitanya ist jenseits der Sinne, sie ist durch die Sinne nicht wahrnehmbar, wie kommt es, daß wir sie jetzt durch unsere Sinnesorgane wahrnehmen können?“ […]

Devi Puja, Bekenntnis und Hingabe (Auszüge) Paithan (Indien)

11. Jänner 1987, Devi Puja, Bekenntnis und Hingabe, Paithan, Indien (Auszüge)

Man muss also sehr, sehr bewusst sein, dass Gott uns für eine ganz besondere Arbeit ausgewählt hat, und wir sollten uns voll und ganz für Sahaja Yoga engagieren. Alle diejenigen, die weise sind, werden dies annehmen, und verstehen, dass nur dies das Lebens wertvoll macht. Ansonsten ist es zwecklos, es bringt nichts, es hat keine Bedeutung.Dieses vollständige Engagement (der Einsatz) für Sahaja Yoga bedeutet nicht, […]

Tag 2 der öffentlichen Programme (Auszüge) Colegio Mayor Chaminade, Madrid (Spain)

27. Juni 1985, Tag 2 der öffentlichen Programme, Madrid, Spanien  (Auszüge) 

Ihr wisst, dass ihr das Licht seid, ihr müsst jetzt geben. Zuerst fragt ihr nach dem Licht. Jetzt seid ihr das Licht geworden, ihr müsst es weitergeben. Es sind 32 Sahaja Yogis, die mit ihrem eigenen Geld für dieses Programm von der Schweiz, Frankreich und England den langen Weg nach Spanien gereist sind. Weil ich ihnen gesagt habe, dass Spanien viel Potenzial hat. Das nächste Mal werden wir sie nicht „importieren“. […]

Mooladhara Chakra, Birmingham 1985 Birmingham (England)

Mooladhara Chakra. Birmingham Seminar (UK), 20 April 1985.
Heute möchte ich über das Mooladhara sprechen, ein sehr wichtiges Thema. Ich glaube, dass ich schon oft darüber gesprochen habe. Aber ich muss sagen, dass wir im Westen auf Grund unserer falschen Einstellungen und weil wir die falschen mentalen Projektionen anderer, dominanter Menschen akzeptieren, unser Mooladhara arg zerstört haben.
Die Kundalini ist zwar aufgestiegen, obwohl das Mooladhara geschwächt war und ist, aber wir müssen wissen, dass wir immer in die Falle tappen und wieder falsche Richtungen einschlagen können, […]

Osterpuja (Auszüge) Montague Hall, Hounslow (England)

8. April 1985, Osterpuja, Hounslow, England  (Auszüge)

Das Grab, das wir geschaffen haben, haben wir selbst geschaffen, weil wir es den Menschen erlaubt haben, uns zu beherrschen. Wir haben ihnen erlaubt, diese Gräber für uns zu machen, wir haben ihnen erlaubt, Christus in uns selbst zu begraben, weil wir Angst hatten. Aber Christus muss auferstehen. […]

So erschaffen wir unsere eigene Sache durch unsere Konditionierungen, durch unsere Ängste, durch unsere absolut falschen Vorstellungen von Güte und Freundlichkeit und Mitgefühl. […]

Die Erfahrung der Wahrheit, öffentliches Programm (Auszüge) South Bank University, London (England)

22. Juni 1984, Die Erfahrung der Wahrheit, öffentliches Programm, London, England (Auszüge)
Wahrheit (oder: Wirklichkeit) ist die Erkenntnis. Der ganze Rest ist mythisch, es ist mythisch (oder: märchenhaft). Was wir über Dinge wissen, ist alles mythisch, denn was wir von außen sehen, ist draußen. Ich würde sagen, wir schätzen Mona Lisa, wir wertschätzen die Wunder, wie wir sagen, die großen Wunder, die die Menschen geschaffen haben. Warum? Warum nennen wir sie Wunder? Manchmal denken wir das, […]