Hamsa Chakra Puja Vancouver (Canada)

Hamsa Chakra Puja, Vancouver (Canada), 13 September 1992.
Heute werden wir das Hamsa Chakra verehren. Bisher haben wir immer eine Deität verehrt und es ist das zweite Mal, dass wir dieses Hamsa Chakra verehren. Dieses Chakra ist zwischen den beiden Augenbrauen plaziert. Die beiden Augen repräsentieren die rechte und die linke Seite. Dieses Zentrum ist also sehr stark von den Augen geleitet, von den Ohren, von der Nase, Zunge, Zähne, Hals. Es ist ein sehr wichtiges Zentrum, […]

Hamsa Puja in New York (New York City)

Hamsa Puja. NewYork (USA), 28 April 1991.
Heute haben wir uns hier auf dem Gebiet des Vishuddhi versammelt.
In der Gīta hat Shri Krishna dieses Gebiet als Kshetra bezeichnet und den, der dieses Gebiet kennt, als Kshetragnya. Gestern habe Ich euch gesagt, dnya oder gnya bedeutet, etwas auf dem Zentralnervensystem erkennen, also ist der Wissende dieses Bereiches ein Kshetragnya.
Heute werden wir über das Hamsa-Chakra erfahren. Das ist der Bereich zwischen den Augenbrauen, bhrukutis genannt. Dieses liegt an der Basis des Gehirns, […]

„Divine Discretion“, Hamsa Chakra Puja & Arrival (Auszüge) YMCA – Camp Marston, San Diego (United States)

28. Mai 1990, Shri Hamsa Puja, San Diego, Kalifornien (Auszüge)

Wir brauchen erstens Kollektivität und zweitens meditative Ehrlichkeit. Nur zu meditieren, sich vor das Foto setzen, Meditation machen – nein. Meditation sollte wirken (oder: handeln). Es sollte arbeiten. Wenn es nicht arbeitet, stimmt etwas nicht mit euch, stimmt etwas absolut nicht. Wenn ihr das Gefühl habt, dass alles richtig läuft, alles auf wundersame Weise seine Präsenz zeigt, die Präsenz von Paramchaitanya, dann seid ihr in Ordnung. […]

Shri Hamsa Swamini Puja, Grafenaschau, Deutschland, 1988 (Germany)

Heute haben wir uns entschieden, in Deutschland ein Hamsa-Puja abzuhalten. Dem Hamsa-Chakra haben wir nie so viel Aufmerksamkeit geschenkt, dabei ist es sehr von Bedeutung, für die westliche Welt noch viel mehr als für Indien und den Osten. Der Grund dafür ist, dass beim Hamsa-Chakra ein Teil des Ida- und des Pingala-Nadis herauskommt und sich manifestiert. Das heißt: Ida und Pingala drücken sich durch das Hamsa-Chakra aus.
Das Hamsa-Chakra reicht nicht bis zum Agnya-Chakra, aber es enthält bestimmte Stränge oder Teile des Ida und Pingala. […]