Interview Wien (Austria)

30. Juni, 1990, Interview, Melchiargasse, Wien, Österreich
Interviewer: Eine Frage noch bitte, bezüglich Krankheiten. Es ist für mich sehr schwer zu verstehen, warum wir Krankheiten bekommen, ich verstehe den Grund dafür nicht, und wie kann man sie mit der Kundalini heilen?
Shri Mataji: Seht ihr, wie Ich euch bereits sagte werdet ihr krank, wenn eure Energiezentren erschöpft sind. Sagen wir, das ist ein Zentrum auf der linken Seite, linker Sympathikus und hier rechter Sympathikus, sie verbinden sich so und das ist das Zentrum. […]

Nirananda, Rede im Ashram Melichargasse in Wien, Österreich 1985 Wien (Austria)

Es ist so freudvoll, mit euch allen wieder hier in Wien zu sein. Vor langer Zeit kam ein Poet aus Indien hierher nach Wien. Er sagte: „Wenn man die Straßen von Wien entlanggeht, beginnt das Herz in einem poetischen Rhythmus zu schlagen und die Wellen der Poesie beginnen zu fließen.“ Hier gab es also bereits vor langer Zeit Leute an diesem Ort, die Sucher waren, definitiv, und dass sie wieder auf eine Art wiedergeboren sind.
Wir alle freuen uns also schon auf den kommenden Sahasrara-Tag, […]

Radio Interview, Ö3-Dabei Wien (Austria)

Radio Interview: Ö3-Dabei, Wien, am 5.9.1984

Interviewer: Sie als Frau sind die Lehrerin, nicht nur die
Lehrerin, sondern die Gründerin einer Yoga-Theorie. Ist das in
Indien allgemein so, dass auch Frauen das machen? Ich habe gelesen,
dass Sie sagen, alles kommt von der Mutter Natur, gibt es daher viele
Frauen, die so wie Sie Lehrerinnen sind, oder sind Sie in diesem Sinn
eine einzigartige Person?

SHRI MATAJI: Das ist eine ziemlich peinliche Frage, nicht
wahr? Ich glaube, […]

Konversation (Auszüge) Kegelgasse Ashram, Wien (Austria)

3. September 1983, Konversation im Ashram Kegelgasse, Wien, Österreich (Auszüge)

„Wenn ihr in der Bibel lest, im Buch der Essener wurden all diese Dinge in den alten Zeiten beschrieben, es war dies die früheste Bibel. Sie schrieben über die Mutter (von Christus) als den Heiligen Geist. Aber wie ihr wisst sind wir jetzt so in Gedanken vertieft, dass für uns einfach alles eine mentale Projektion ist. Aber ich bin sicher, dass Sahaja Yogis diesen subtilen Punkt verstehen werden, […]