Interview Los Angeles (United States)

Interview in Los Angeles, 2002-10-01
Shri Mataji Nirmala Devi: „Ich stelle fest, dass Menschen in diesem Land heute suchen, aber sie wissen nicht, was sie suchen. Es ist ein Problem für sie. Sie verstehen nicht, warum sie so unruhig sind, warum sie Dinge nicht verstehen können, warum sie nicht schlafen können. Alle Arten von Problemen sind da, während sie mit sich selbst in Frieden sein sollten. Aber im Inneren ist etwas los im Prozess der Evolution. In der Evolution haben wir das menschliche Bewusstsein erreicht, […]

Today TV Interview London (England)

London Today TV Interview
 TV-Moderator: Hier kommt etwas mehr Entspannendes für Sie. Ihr Name bedeutet Mutter Erde und Sie behauptet, die Fähigkeit zu haben, ein Gefühl von glückseliger Harmonie zu erzeugen. Shri Mataji, die bereits Urgroßmutter ist, ist uns um die ganze Welt gefolgt. Und diese Woche hat Sie ihre besondere Art von Yoga in die Hauptstadt gebracht. Glenn Kendall hat sich aus dem Lotussitz erhoben, um Ihnen diesen Bericht zu bringen.
 Korrespondent im Hintergrund: Die Royal Albert Hall ist normalerweise für Popstars und internationale Künstler reserviert, […]

Interview von Liberty Radio London (England)

Sendung am 12. Juli 1999, um 12:00 Mittag.

  Moderator (spricht klar und begeistert): „Shri Mataji Nirmala Devi, weltweit anerkannt für ihre Pionierarbeit im Erwecken der natürlichen heilenden Energie, die innerhalb jedes Menschen liegt. Anscheinend wird sie Kundalini genannt und wir werden hoffentlich auch Ihre in dieser Stunde erwecken.

Shri Mataji, das heißt „Mutter“, war erst letzte Woche im G.M.T.V. (eine populäre Morgen-TV-Show) und die Telefonanschlüsse wurden regelrecht mit Anrufen bombardiert! Wir würden uns wundern, wenn, […]

Radio Interview Hong Kong (China)

Radio Interview mit Shri Mataji Nirmala Devi 

Hong Kong 1992

 Interviewer: Shri Mataji, aus den Informationen die ich über Sie gelesen habe, sind Sie in Indien als Christ geboren worden. Wie war das? 

Shri Mataji: Ich wurde als Christ geboren, das ist alles. 

 Interviewer: Es können nicht viele Familien als Christen in diesem Land sein. 

Shri Mataji: Da sind eine ganze Menge Christen. Aber abgesehen davon, bin ich als Christ geboren. 

 Interviewer: Von welchem Teil von Indien kommen Sie wirklich?  […]

Radio interview, A question of Belief (Auszüge) L B C, London (England)

30. Juli 1989, Radio LBC interview, London, England (Auszüge)
Interviewer: „Aber es erfordert auch einen Glauben und eine Überzeugung, nicht wahr?“
Shri Mataji: „Nein, überhaupt nicht, Glaube und Überzeugung sind außerhalb, das ist mental, das ist eine mentale Projektion, das hat viel mehr geschadet als geholfen.“…
Interviewer: „Es klingt alles so einfach.“
Shri Mataji: „Es ist das Einfachste, es muss einfach sein, alle lebenswichtigen Dinge sind einfach, angenommen wir müssten erst in einer Bibliothek lernen, wie man atmet – was wäre aus uns geworden? […]

Interview Piacenza (Italy)

Interview mit Shri Mataji, Piacenza, Italien 24-10-1987

[Interview nach dem ersten öffentlichen Programm in Piacenza, Italien]

Interviewer: Ist es für die Kinder oder für die Menschen gefährlich, die Kundalini zu erwecken?

Shri Mataji: Überhaupt nicht. Bei Kindern funktioniert es viel besser, sie sind die Besten. Aber sie müssen realisierte Seelen sein [Anmerkung: die Personen, die die Kundalini erwecken]. Heutzutage gibt es viele Kinder, die selbstverwirklicht geboren werden.

Interviewer: Sechzig Prozent der Menschen im Programm haben ihre Selbst-Verwirklichung erhalten. […]

Radio Interview, Ö3-Dabei Wien (Austria)

Radio Interview, Ö3-Dabei

Wien, am 5.9.1984

Interviewer: Sie als Frau sind die Lehrerin, nicht nur die Lehrerin, sondern die Gründerin einer Yoga-Theorie. Ist das in Indien allgemein so, dass auch Frauen das machen? Ich habe gelesen, dass Sie sagen, alles kommt von der Mutter Natur, gibt es daher viele Frauen, die so wie Sie Lehrerinnen sind, oder sind Sie in diesem Sinn eine einzigartige Person?

SHRI MATAJI: Das ist eine ziemlich peinliche Frage, nicht wahr? Ich glaube, […]

01.10.1983 – Seminar in Santa Cruz/Kennolyn Camps, 1. Tag Kennolyn Camps, Santa Cruz (United States)

01.10.1983 Santa Cruz/Kennolyn Camps

Seminar in Santa Cruz 1. Tag (Auszüge)

Frage: Sollten wir auch mit solchen (falschen) Lehrern und ihren Anhängern Mitleid haben?

Shri Mataji: Zuerst einmal müsst ihr Mitgefühl entwickeln und dann Unterscheidungskraft. Ihr würdet in diesem Fall euer Mitgefühl verschwenden. Welchen Sinn würde es machen Mitgefühl für Hitler zu haben? Das wäre eine vollkommene Verschwendung. Ich habe mit den meisten von ihnen gesprochen und sie gefragt: ‚Was macht ihr? Ihr kommt aus der Hölle und jetzt geht ihr endgültig dahin zurück?’ Aber sie wollten nicht auf Mich hören. […]

Kazu Radio Interview Kennolyn Camps, Santa Cruz (United States)

01.10.1983, Santa Cruz – Kazu Radio Interview (Auszug)
Frage: Was ist der Unterschied zwischen einer realisierten Seele und einer erleuchteten Seele?
Shri Mataji: Beides meint das gleiche. Selbstverwirklichung und Erleuchung meint das gleiche. Es ist wie wenn man eine Kerzen entzündet. Zuerst versucht ihr ganz bedächtig sie zu entzünden und wenn sie brennt, gebt ihr sorgfältig darauf Acht, dass die Flamme nicht wieder ausgeht indem ihr sie mit eurer Hand schützt. Zu Beginn ist es daher sehr wichtig danach zu trachten, […]

Radio 74 Interview (Auszüge) Geneva (Switzerland)

Radio 74 Interview, Genf -24.08.1983 (Auszüge)
Interview – 2 (09:55): 
Interviewer: Ich glaube persönlich an die Vorstellung der Reinkarnation und bin daran sehr interessiert. Es ist nicht … [Satz tlw.  unverständlich]. Was ist ihre Meinung zu diesem Thema?
Shri Mataji: Für die Menschen muss die Reinkarnation geben. Wir können das wie folgt verstehen: Angenommen Sie werden in als Jude, als Christ oder als Muslim geboren. Dann halten Sie an einem bestimmten Aspekt des Lebens fest, lernen aber gleichzeitig die anderen Aspekte nicht kennen. […]

TV Interview (England)

TV Interview, October 21st, 1982, Plymouth, UK
Ihre Anhänger sehen eine große spirituelle Führerin in Ihr, die alle Krankheiten, sogar Krebs, heilen kann.
Solche Behauptungen haben Sie vielleicht schon gehört von vielen sogenannten „Gurus“, aber für ihre schnell wachsende Anhängerschaft ist es bei Shri Mataji Nirmala Devi anders. Heute Abend spricht Sie auf einer Veranstaltung in Exeter. Mataji, die Welt des Heilens und der Gurus ist voller Betrug und Scharlatane. Können Sie die Skepsis der Leute verstehen? […]

Newspaper Interview Maria’s House, Wellingborough (England)

Newspaper Interview, October 8th, 1982, Wellington, UK
Guten Tag.
Bitte. Wie ist Ihr Name? Mein Name ist David [Cooper?]. Können Sie mir sagen, warum Sie diese Woche hierher nach Northhampton gekommen sind? Warum Ich hier bin? Warum sind Sie gekommen? Wurden Sie eingeladen? Ich habe eine Art Botschaft, zu einer Technik, die jetzt entdeckt wurde. Sind Sie zum ersten Mal in Northampton? Nein, Ich war schon einmal hier.
Und wie waren damals die Reaktionen? Die Resonanz war nicht sehr gut. […]

Radio Interview Maria’s House, Wellingborough (England)

Radio Interview, October 8th, 1982, Wellington, UK
Hier ist Phil Malone für die County Show im Park Road Victoria Centre in Wellingborough.
Bei mir ist Shri Mataji, die Sahaja Yoga unterrichtet. Mataji, was genau ist dieses Yoga? “Saha” bedeutet „mit“ und “ja” – „geboren“. Es ist also angeboren und spontan. Es ist lebendig, eine lebendige Kraft, die uns umgibt, die überall ist und in allem pulsiert. Und was damit geschieht, ist ein Durchbruch, der endgültige Durchbruch zu unserem Unbewussten, […]

2nd TV Interview Northampton (England)

TV Interview, October 7th, 1982, Northampton, UK
… Ihr Name ist Mataji Nirmala Devi, Sie studierte in Indien Medizin, und ist jetzt mit einem hochrangigen UN-Diplomaten verheiratet.
Sie lebt in London, und diese Woche hält Sie eine Reihe von öffentlichen Vorträgen, um Ihre Lehre bekannt zu machen. Sie glaubt, in uns allen ist eine spirituelle Energie, die Kundalini, die sich am Anfang der Wirbelsäule befindet. Sie kann erweckt werden und durch den Körper fließen. Ich zog also meine Schuhe aus und ging heute Morgen in Northhampton zu Ihr. […]

1st TV Interview Northampton (England)

TV Interview, October 7th, 1982, Northampton, UK
Sie ist die Ehefrau eines Diplomaten der Vereinten Nationen.
Zur Zeit lebt Sie in London, aber Sie hat Tausende von Anhängern auf der ganzen Welt, die in Ihr Indiens größte derzeit lebende Heilige sehen. Sie lehrt, wie man Selbstverwirklichung und Glück erreicht, und behauptet, mit spiritueller Kraft Schwerkranke heilen zu können. Heute Abend spricht Sie auf Veranstaltungen in Bedford und morgen in Northampton, und heute gab Sie ihr erstes Fernsehinterview in England. […]

Spanisches Radiointerview Madrid (Spain)

Deutsche Übersetzung (Auszüge)
01.06.1982, Madrid – Spanish Radio Interview
 
Frau: Was soll ich sagen, wenn ich jemandem Sahaja Yoga in ein oder zwei Sätzen erklären soll?
Shri Mataji: ‚Saha’ bedeutet…;
Frau unterbricht Shri Mataji: Ja, ich kenne die Bedeutung des Wortes. ‚Sahaja’ bedeutet ‚geboren mit’ und ‚mühelos’.
Shri Mataji: Und Yoga bedeutet Verbindung mit dem Göttlichen. Eigentlich ist es so, dass Yoga überhaupt nur ‚sahaja’ möglich ist. Das heißt, dass es ein lebendiger Vorgang ist. Es gibt keinen anderen Weg. […]

Australian Radio Broadcast Sydney (Australia)

Ausschnitte aus einem Interview im Australian Radio Broadcast in Sydney am 31.02.1981
Interviewer: Sind Sie heilig?
Shri Mataji lacht: Das sollten Sie besser selbst herausfinden (beide lachen). Wie erkennt man, ob jemand ein Heiliger ist? Heiligkeit ist etwas, dass andere ganz automatisch reinigt. Eine Dame berührte einmal Christus, wodurch von Ihm eine Energie in sie überging und sie völlig heilte. Darum geht es. Welche Frage würden Sie der Sonne stellen? Würden Sie sie vielleicht fragen, ob sie das Licht ist? […]

Interview feature, Evening News (THE LIFE ETERNAL, 1979 ISSUE) New Delhi (Indien)

19770223  INTERVIEW  mit  MATAJI NIRMALA DEVI für die Abendnachrichten in Indien               von VIDYUT MANEKLAL Evening News, New Delhi, Feb. 23, 1977
“Was ist der Sinn des Lebens?“ wurde Shri Mataji Nirmala Devi von einem Journalisten gefragt.
„Das Göttliche zu erkennen und dessen Instrument zu sein“ war die prompte Antwort.
In einer Welt voller Unruhen scheint diese Frage nur natürlich zu sein. Das Leben der meisten Menschen ist durch Unzufriedenheit, Frustration und Verbitterung gekennzeichnet, was bei manchen zu gewalttätigen Aktionen führt, […]