Mahashivaratri Puja, Pune, Indien, 2004 Pune (Indien)

Das ist ein Thema, das man nur auf Hindi erklären kann. Es heißt, dass man dieses Gurupada (Guru-Status) nur von jemand anderem erhalten kann. Aber dieser andere ist selbst ausgestattet mit dieser Kraft, zuerst einmal mit der Kraft des geistigen Friedens und ebenso mit der Kraft, alle irdischen Probleme zu überwinden, mentale und körperliche Probleme. All diese Probleme könnt ihr lösen durch eure geistige Balance und geistigen Segen von eurem Guru. Wenn ihr der Guru werdet, […]

Mahashivaratri Puja, Pune, Indien, 2003 (Pune)

Heute werden wir Shri Shiva verehren, Sadashiva. Seine Qualität ist es, dass Er das Verzeihen personifiziert. Das Ausmaß Seines Verzeihens hat vielen von uns geholfen zu existieren, ansonsten würde diese Welt untergegangen sein; so viele wären jetzt am Ende, denn ihr wisst, in welchem Zustand die Menschen sind. Sie verstehen nicht, was falsch ist, was richtig ist. Abgesehen davon können sie anderen nicht verzeihen. Sie machen immer weiter Fehler, das macht nichts, aber sie können anderen nicht verzeihen. […]

Mahashivaratri Puja 2002 (Pune)

Shivaratri Puja, Pune (India), 17 March 2002.
Heute abend haben wir uns hier versammelt, um das Shri Shiva Puja zu feiern. Nur die-jenigen, die ein reines Herz haben, können Shiva Puja feiern. Wessen Herz nicht rein ist, kann kein Shiva Puja feiern. Das ist ein einfaches Prinzip des Shri Shivaratri.
Wie ihr gestern gesehen habt, haben wir Schlangen, oder es verstecken sich schreck-liche Schlangen hinter dem Shiva Linga. Die Bedeutung davon ist, dass die, die in ihrem Herzen rein sind, […]

Mahashivaratri Puja 2001 New Delhi (Indien)

Mahashivaratri Puja, Delhi (India), 25 February 2001.
Heute sind wir hier, um Mahashivaratri zu feiern.
Es ist ein sehr großes Privileg für uns alle, Shri Mahadeva zu verstehen. Bevor ihr nicht eure Selbstverwirklichung habt, könnt ihr weder die großartige Per¬sönlichkeit noch den Charakter und die Kräfte Shri Mahadevas verstehen. Es ist nicht einfach, sich das vorzustellen oder seine großartige Tiefe gar zu erreichen, solange wir nicht demütig sind. Wir müs¬sen sehr demütig sein, um zu den Lotus¬füßen Shri Mahadevas zu gelangen. […]

Mahashivaratri Puja Pune (India)

Shivaratri Puja. Pune (India), 5 March 2000.
Dieses Shivaratri hat eine besondere Bedeutung, denn wenn ihr irgendeine Zeitung lest am Morgen, so findet ihr so fürchterliche Nachrichten darin über alle jene, die die verschiedensten Arten von Verbrechen, Aggressionen und unmoralischen Verhalten versuchen. Ihr werdet überrascht, wie viel Kriminalität in dieser Zeit um uns vorhanden ist. Es ist die Zeit, als ob die „Ghandharva- vridya“ von Shri SHIVA aktiv wäre, ansonsten hätte man das Gefühl, als ob sich nichts verbessern würde, […]

Mahashivaratri Puja, Sydney, Australien, 1996 (Australia)

Heute werden wir Puja zu Shiva feiern, Shri Shiva. Wie ihr wisst, ist Shri Shiva die Reflexion von Sadashiva in uns. Ich habe bereits von der Reflexion erzählt. Sadashiva ist Gott der Allmächtige, der Eine, der das Spiel der Adi Shakti betrachtet. Aber Er ist der Vater, der jeden einzelnen Seiner oder Ihrer Schöpfung beobachtet. Seine Unterstützung der Adi Shakti ist vollkommen und sehr intensiv.
Es gibt keinen Zweifel, dass Er in Seinem Wesen über die Arbeit der Adi Shakti wacht. […]

Mahashivaratri Puja, How To Get Detached and Ascend (Australia)

Shivaratri puja. Castle Mountain, Sydney (Australia), 26 February 1995.
Heute haben wir uns hier versammelt, um das Puja zu Shri Sadashiva zu feiern. Derjenige, der in uns reflektiert ist, ist Shiva, der der reine Geist ist. Der reine Geist in uns ist die Reflexion des Allmächtigen Gottes, Sadashiva. Es ist wie die Sonne,m die auf das Wasser fällt und eine klare Reflexion gibt; oder anders, wenn sie auf einen Stein fällt, gibt sie überhaupt keine Reflexion. […]

Mahashivaratri Puja, Four Nadis of the Heart (Italy)

Mahashivaratri Puja. Chianciano Terme (Italy), 16 February 1991.
Wir sind hier heute zusammengekommen, um Sadashiva zu verehren, der in uns reflektiert ist als Shiva, als der Spirit. Er ist in unseren Herzen reflektiert. Und wie ihr gesehen habt, war es das Ziel unseres Lebens, den Zustand des Geistes zu erreichen. Neulich las ich einige Bücher, wie es gemacht wurde, die Selbstverwirklichung zu erlangen, um den Spirit zu erfahren, – und wie die Leute gemartert wurden. Zuerst wurden sie aufgefordert, […]

Mahashivaratri Puja 1988 Mumbai (India)

Shivaratri Puja, Bombay (India), 24 February 1988.
(Dies ist eine Übersetzung aus dem Hindi. Die engl. Übersetzung ist keine perfekte Wiedergabe der Rede. Sie wurde angefertigt, um den westlichen Sahaja Yogis einen Eindruck von der wieder einmal wundervollen Rede vermitteln.)
Wir sind heute hier versammelt, um das Shiva Tattwa Puja zu feiern. Was wir bisher in Sahaja Yoga erreicht haben, war durch die Gnade des Shiva Tattwas möglich. Shiva Tattwa ist das höchste Ziel, die höchste Vervollkommnung des reinen Wunsches. […]

Mahashivaratri Puja, Detachment & Enlightenment of Brain (Indien)

Rede vor dem Mahashivaratri Puja. Pandharpur, Maharashtra (Indien), 29. Februar 1984
Wir dürfen nicht übersehen, dass diese moderne Zeit, in der wir leben, viele Komplikationen mit sich bringt. Ein sogenannter heiliger Platz bewirkt in der heutigen Zeit eher das Gegenteil; heillose Zustände sind die Norm und wenn man versucht, etwas Grundlegendes zu etablieren, verhält es sich wie mit einem Setzling, der sich seinen Weg durch einen steinigen Boden hart erarbeiten muss. Er muss sich seinen Weg schwer erkämpfen und auch wir müssen unseren Verstand gebrauchen und vernünftig vorgehen, […]

Mahashivaratri Puja, Shiva Tattva Within Us (New Delhi)

Shivaratri Puja. Sahaja Yoga Temple, Delhi (India), 11 February 1983.
Ich bin froh darüber, dass ihr euch auf diesem kleinen Platz einrichten konntet. Wo Liebe und Verständnis herrscht, kann ein kleiner Raum viele Herzen beherbergen. Aber wenn man kein weites Herz hat, ist – was immer man bekommen mag –niemals ausreichend. Heute werden wir in uns das SHIVA TATTWA verehren, das Prinzip SHIVAS. Für alle Sahaja Yogis ist das sehr wichtig, weil Shiva das höchste ist, […]

Atma and Paramatma, Delhi 1979 (New Delhi)

„Atma and Paramatma“, translation of Hindi Lecture. Delhi (India), 18 August 1979.
Aus verschiedenen Gründen treten Dinge treten plötzlich an uns heran. In Sahaja Yoga hat das eine besondere Bedeutung. In unserem Leben haben wir bestimmt viele plötzlich auftretende Ereignisse bemerkt, aber auf intellektueller Ebene können wir nicht verstehen, warum sich etwas Bestimmtes in unserem Leben ereignet. Der Mensch wollte bisher alles über den Verstand begreifen. Aus seiner Sicht ist das richtig, denn sein Bewusstsein ist bis jetzt noch nicht erwacht. […]