Shri Bhumi Dhara Puja

Shudy Camps Park, Shudy Camps (England)


Send Feedback
Share

Shri Bhumi Dhara Puja. Shudy Camps (UK), 3 August 1986.

Heute haben wir uns hier versammelt, um eine Puja zur Mutter erde zu machen. Wir nenne es Bhoomi Devi, Shri Dhara Puja. Sie wird auch Dhara genannt. Wie ihr wisst, dhar heißt Erhalten. Radha, diejenige, die die Energie erhält, ist Radha und Dhara, welche die Erhaltung selbst ist. Sie erhält uns. Auf Ihr leben wir.
Wie ihr wisst, dreht sich Mutter Erde mit ungeheuerer Geschwindigkeit und ohne Ihre Anziehungskraft würden wir hier nicht existieren. Abgesehen davon gibt es so viel atmosphärischen Druck auf Sie. Sie versteht Dinge, koordiniert und schöpft. Das kann man nur herausfinden, wenn man eine realisierte Seele ist. Ihr habt gesehen, wie Sie eine Negativität aufnimmt, wenn ihr bloßfüßig auf Ihr steht, Sie respektiert, Sie darum bittet, eine Negativität aufzunehmen, mit einer Kerze vor euch, vor meinem Bild. Sie kennt mich, weil Sie meine Mutter ist, Sie ist eure Großmutter, kann man sagen. Dann ernährt Sie euch, schaut auf euch. Zeitig in der Früh, wenn wir aufstehen, wenn wir unsere Füße auf Sie geben, müssen wir sagen, oh Mutter, bitte vergib uns, weil wir Dich mit unseren Füßen berühren. Aberes macht nichts, Kinderkönnen die Mutter mit den Füßen oder Händen berühren, macht keinen Unterschied. Aber Sie ist der Schöpfer des Körpers von Shri Ganesha, Sie ist diejenige, die in uns als Kundalini repräsentiert ist. Sie selbst bewegt sich in einer Spirale um die Sonne, die Sonne bewegt sich auch auf und nieder, wie Sie sich um die Sonne in einer Spirale bewegt, aber weil beide sich relativ bewegen, sieht man die Bewegung der Sonne nicht. Die Beziehung zwischen Mutter Erde und allen anderen Sternen, Planeten und Konstellationen.

Wenn wir von Materialismus sprechen, handeln wir gegen die Mutter Erde. Anstelle Ihre subtileren Qualitäten zu verstehen, versuchen wir Sie auszubeuten, Ihr alles auszugraben, Sie für unsere eigenen egoistischen Motive zu verwenden. Sie produziert diese wundervollen Früchte für euch zum Essen, Sie schöpft die wundervollen Bäume für euch, um neue Möbel zu machen, schöne Häuser zu bauen, sie gibt euch grünes Gras, um eure Nerven zu beruhigen, Sie trägt so viele Flüsse und so viele große, weite Ozeane auf sich.

Sie ist immer größer als der größte der Ozeane, So ein großes Ding ist Sie, was tun wir
Ihr an? Ist es, um Sie völlig auszubeuten, ohne Unterscheidungsgabe, dann gibt es
Reaktionen, der wunderbare Zyklus der Natur ist gebrochen durch unsere aggressive
Haltung und absolut ohne Unterscheidungskraft.
Dann macht diese Mutter Erde nichts selbst, nicht viel, aber dann beginnt der Äther zu reagieren und Ihr habt Probleme wie wir sagen, wie saurer Regen, Plastik, alle möglichen Arten von Problemen, die aus dieser Schöpfung durch falsche Unterscheidung entstehen,
Als wir damit begonnen haben, Maschinen herzustellen – ohne jede Balance – haben wir angefangen, Maschinen zu produzieren wie verrückt. Als Resultat davon sind wir jetzt Sklaven der Maschinen geworden. Wir können nichts mit unseren eigenen Händen machen. Wegen der Maschinen sind Leute arbeitslos geworden. Wie Ich schon oft gesagt habe, Maschinen sind für uns, wir sind nicht für die Maschinen. Aber heutzutage ist die Situation ganz anders, Wir sind vollkommen in der Hand von Maschinen, wieder dasselbe indiskrete Verhalten, wieder dieselbe Imbalance.

Mutter Erde lehrt uns Gleichgewicht. Wenn Sie nicht in Balance gewesen wäre, wären wir alle am Ende gewesen. Sie lehrt uns Balance. Sie lehrt uns auf eine andere Person attraktiv zu wirken, ohne dass die andere Person etwas darüber weiß, etwas davon spürt, ohne Einzufangen, ohne sie besessen zu machen, ohne Zwang attraktiv zu sein und ohne Erwartungen zu geben.
Sie gibt uns! Ohne Erwartung ob wir Sie respektieren oder nicht. Aber wenn Sie sich sehr ärgert, ihr habt gehört, wie sie in Mexiko reagiert hat, ihr wisst, was in Mexiko passiert ist. Ich habe euch schon vor langer Zeit gesagt, dass Sie dort alle Arten von schwarzer Magie machen. Sie produzieren alle möglichen Drogen. Kolumbien macht dasselbe und wenn man das alles macht, um anderen Leuten zu schaden, dann verändert sie sich in vulkanische Zustände, und dann beginnt ein Vulkan auszubrechen.
Wie ihr wisst Los Angeles und alle die Orte an der Westküste von Amerika sind noch alle in der Gefahr von Vulkanen. Alle Arten von Gurus sind dorthin gegangen und haben sich dort niedergelassen. Alle Arten von schwarzer Magie, auch Hexentum gibt es, das offiziell anerkannt ist. Offiziell sind sie registriert, niemand macht es etwas aus, irgendetwas zu tun, weil sie sagen …. ‚jeder hat menschliche Freiheit, alle Arten von höllischen Dingen zu machen.
Unter dem Namen von menschlicher Freiheit machen sie alle Arten von fürchterlichen Dingen. Als Resultat antwortet die Mutter. Es ist immer eine kollektive Antwort, bitte merkt euch das, aber als Sita Shri Rama verlassen wollte, öffnete Sie sich und nahm sie in Sich auf. Das ist die Aufnahme der Mutter, das ist nicht die Zerstörung oder der Ausbruch, sondern der Ausbruch schädigt immer kollektiv und manchmal werden auch unschuldige Leute gerichtet. Tod existiert nicht in der göttlichen Sprache.
Die, die tod sind, können wiedergeboren werden, aber manchmal wird der Tod dafür verwendet, um Leute zu bestrafen, um sie zu zerstören, sie von der Szene wegzunehmen, was Mutter Erde macht, Manchmal kann ihr Ärger so groß sein, dass sie ziemlich genau tausend und abertausende Meilen von Erde zerstört, sie viele Leute verstört, die extrem irreligiös und unkollektiv sind.

Auch in Sahaja Yoga, alle diese Leute, die unkollektiv sind, versuchen unkollektiv zu sein, werden durch sie geschädigt, aber in einer sehr geheimen Art, die sie verstehen müssen oder wir sollten sagen, in einer sehr subtilen Art.

Wenn Sahaja Yogis unkollektiv werden und sagen, das ist mein Haus, mein Zuhause, meine Privatsphäre, meine Frau, mein Kind, meine Dinge, ich kann nicht zum Puja kommen, weil ich dieses Problem habe, ich kann diese Arbeit nicht für Sahaja Yoga machen, weil ich jenes Problem habe. Wenn sie unkollektiv werden, dann in einer sehr subtilen Art. Diese Mutter Erde, die in uns als Kundalini repräsentiert ist, wird sehr verärgert und wenn sie sich ärgert, beginnt sie in einer Weise zu agieren, die sehr gefährlich für Leute sein kann. Besitz ergreifend ist nicht dk Qualität von Mutter Erde, sie besitzt niemand.
Z.B., wenn man ein Inder ist, kann man nach England kommen. Man kann überall hingehen, man kann überall leben. Sie besitzt niemanden als solchen. Nur wir, die menschlichen Wesen haben diese Welt in verschiedene Länder, verschiedene Plätze gemacht, alles unsere eigenen Ideen von Stupidität.

Es gibt nur eine Welt, eine Welt hat Gott geschaffen. Sie hat nicht diese Nationen allein geschaffen, es gibt stille Täler, durch die große Flüsse fließen. Manchmal, wo sie sich erhoben hat, gibt es Berge. Das sind Ihre verschiedenen Beziehungen und verschiedene Unterschiede nur um Schönheit zu schaffen. Sie hat alle diese Dinge verwendet, um uns glücklich zu machen, um uns Freude zu geben, um uns zu unterhalten. Sie erschuf diese schöne Plattform für uns. Und was machen wir? Wir teilen sie in Teile, so dass das mein Land ist, das dein Land ist, und das ihr Land ist. Wenn wir sterben, was ist unser Land?

Ihr seid dann alle tote Körper, ob ihr in einer Kirche begraben werdet oder im Freien, ihr seid alle in der Mutter Erde. Was unser Land ist, ist, dass wir die Mutter Erde sind.
So müssen wir verstehen, dass dieser Körper aus muss wir diesem Land oder zu jenem Land gehören.

Natürlich ist das das größte Wunder der Maya, dass Leute das wissen, aber es trotzdem nicht glauben wollen. Es gibt so viele Wahrheiten, die sie wissen. Sie sind sich sicher, sie wissen darüber, aber sie wollen es nicht glauben. Oder sie glauben es, aber sie wollen es nicht akzeptieren und sogar wenn sie es akzeptieren, wollen sie darüber nichts wissen. Es ist ein lustiges menschliches Wunder, dass sie wissen, dass uns nichts gehört. Wenn wir auf die Welt kommen, sind unsere Hände so, wenn wir gehen, alles so ist. Trotzdem spielen wir noch immer Spiele mit uns selbst, belügen uns und versuchen, zu glauben, dass ich dieses Land bin, ich bin jenes Land, so groß und gut. Aber Menschen sind in gewissen Ländern früher geboren worden als in anderen. Das hat mit Sicherheit einen Unterschied in der Tradition und im Verständnis vom Leben gegeben, das menschliches Leben ist. Das Klima mag unterschiedlich sein, das ist der Grund, dass die Früchte verschieden sein mögen.

Es ist alles eine Anpassung. In dem ganzen Plan ist so eine gute Anpassung, keine Streitereien, keine Probleme es ist nur wieder eine Abwechslung. Angenommen alle Bananen werden überall auf der Welt produziert, wer würde sich um sie kümmern? Z.B., wenn ihr eine Banane Indem gebt, würden sie darüber lachen. Aber wenn man ihnen Äpfel gäbe, würden sie sagen, oh, Äpfel, großartig. Das ist wieder ihr eigener Stil des Spieles, indem sie euch verschiedene Arten von Klimaten gibt, verschiedene Arten von Produkten, sodass ihr verschiedene Dinge genießt. Wenn es keine Verschiedenheit gäbe, dann wäret ihr nicht fähig zu enjoyen.

Wie sehr Sie euch versteht und wie viel wir verstehen. Für einen Sahaja Yogi ist es wichtig zu verstehen, dass wir nichts von ihr nehmen werden. Es ist alles nichts als Lehm und Lehm wird hier bleiben und wird auf immer verschwinden. Was werden wir mit uns tragen? Was werden wir mit uns haben die ganze Zeit? ist unsere Evolution, ist unser Spirit. So wir sind der Geist, wir sind weder dies oder jenes oder anderes. Wir werden durch nichts angegriffen, das Materie genannt wird, So, wir sollten die Essenz der Mutter Erde durchschauen, dass die Mutter Erde Ihre Materie dazu verwendet, anderen Freude zu geben, dann folgt ihr Ihren Weg. Im Gegenteil, wenn ihr versucht, Sie auszubeuten, so ist es, als ob man Löcher macht oder gräbt in sie, die eure Mutter ist. Wenn man versucht, sie in Teile zu teilen, das würde bedeuten, man schneidet Ihren Körper in verschiedene Teile. Alle diesen menschlichen Konzepte sind gegen die Mutter, aber das Schlechteste vom Schlechtesten ist, dass wir Shri Ganesha in uns nicht
respektieren, der eine Schöpfung dieser Mutter Erde ist. Shri Ganesha, der die Unschuld in uns ist, respektieren wir nicht. Wir haben die Unschuld nicht respektiert, die zu uns gekommen ist. Die Art, wie Kinder gequält, ausgehalten und ausgenützt werden, ist erstaunlich, dass Leute keine Angst haben, dass eines Tages ein großer Vulkan in ein Land wie dieses ausbrechen könnte, wo die Kinder so behandelt werden. In diesem Fall wird die Mutter Erde alle menschlichen Wesen zerstören, die sich so benehmen und sie wird alle süßen Kinder in ihren Schoß nehmen und sie irgendwo anders reproduzieren. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass bis wir nicht Shri Ganesha in uns respektieren, unsere Unschuld, unsere Keuschheit, können wir uns nicht erlauben, uns Sahaja Yogis zu nennen. Das ist der erste Anfang, der erste Schritt zu unserem Aufstieg. Wir können von nichts anderem sprechen, bis diese Grundlage in der Mutter Erde festgelegt ist. Das ist, warum ich heute entschieden habe, das Bhoomi Devi in England zu haben.
Ich hoffe, dass dadurch Unschuld in diesem Land respektiert wird, geliebt wird, geschützt wird und genährt wird. Durch diese Unschuld in erwachsenen Leuten wird erweckt werden, dass sie ihre Unschuld respektieren, ihre Keuschheit respektieren über allen Dingen.
Durch diese Bhoomi Puja respektieren wir die Essenz von Mutter Erde, die die Kundalini in uns ist und wir respektieren unsere Selbstverwirklichung dadurch. Ich hoffe, was ich heute machen werde, möge fähig sein, dieses Land in seine wirkliche Form zu transformieren, das ich das Herz des Universums nenne. Dadurch hoffe ich, dass die Mutter Erde diese steinernen Herzen dieses Landes weg schmelzen wird in schöne Lotusse, in blühende Gänseblümchen überall.
Möge Euch Gott segnen.

Jai Shri Mataji, sakshat Shri Adi Bhoomi Devi namo namah